DEAG-Anleihe: Zusammenarbeit mit Anna Netrebko und Yusif Eyvazov auf langfristiger Basis fortgesetzt - Anleihenews


01.09.17 10:35
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die im Prime Standard notierte DEAG Deutsche Entertainment AG (DEAG) (ISIN DE000A0Z23G6/ WKN A0Z23G), Berlin, setzt die exklusive Zusammenarbeit mit den Klassik-Stars Anna Netrebko und Yusif Eyvazov auf langfristiger Basis fort, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Diese gilt sowohl für Open-Air-Veranstaltungen, als auch für sämtliche Konzerte in den klassischen Konzerthäusern in der DACH-Region sowie Sponsoring-Aktivitäten bis Ende 2022. Zusätzlich sichert sich die DEAG mit diesem Schritt eine Erstoption für weitere europäische Länder bis 2022. Mit diesem Schritt unterstreicht die DEAG ihr prominentes Klassikportfolio und führt die langjährige Erfolgsgeschichte mit beiden Ausnahmekünstlern fort.

Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender der DEAG, blickt mit Vorfreude auf die weitere Zusammenarbeit: "Wir sind stolz darauf, Anna Netrebko nun bereits im 14. Jahr zu begleiten und freuen uns außerordentlich darauf, auch in Zukunft viele weitere Konzerte von dieser Ausnahmekünstlerin präsentieren zu dürfen. Anna Netrebko ist eine Jahrhundertsopranistin und hat mit ihren Darbietungen bereits ein Millionenpublikum begeistert. Darüber hinaus legen wir mit diesem Schritt den Grundstein für die zukünftige positive Geschäftsentwicklung im Bereich Classics & Jazz."

Mit der Verlängerung des Exklusivvertrages würdigen beide Ausnahmekünstler die seit 2004 bestehende Zusammenarbeit, zu der neben erfolgreichen Live-Konzerten auch zahlreiche TV-Produktionen gehören, die weltweit über 100 Millionen Menschen begeisterten und einige der meistverkauften Klassik-CDs und -DVDs hervorgebracht haben.

Über DEAG

Die DEAG Deutsche Entertainment AG (DEAG) ist ein integriertes Entertainment-Unternehmen und ein führender Anbieter von Live-Entertainment in Europa und mit Konzerngesellschaften in ihren Kernmärkten präsent. DEAG produziert und veranstaltet profitabel ein breites Spektrum an Events und Konzerten. Mit dem eigenen Vertriebsgeschäft, der mytic myticket AG, an dem zwei große Medienhäuser aus dem Print- und TV-Bereich beteiligt sind, wird eine steigende Profitabilität und die Skalierbarkeit des Geschäftsmodells erreicht. Rund 2.000 Konzerte und Events führt DEAG pro Jahr durch und setzt dabei über 5 Mio. Tickets um - davon ein beständig wachsender Anteil über den ertragsstarken Online-Vertriebskanal MyTicket.

Die Veranstaltungen umfassen die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, das wachstumsstarke Segment Family Entertainment sowie Arts + Exhibitions. Insbesondere die Bereiche Festivals und Family Entertainment sind elementare Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Contents. Ein Netzwerk mit starken Partnern positioniert die DEAG hervorragend im Markt als international tätigen Live-Entertainment-Konzern. Die Aktien der DEAG (ISIN DE000A0Z23G6/ WKN A0Z23G, Ticker-Symbol: ERMK) notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse, dem Qualitätssegment der Deutschen Börse. (01.09.2017/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,01 € 3,066 € -0,056 € -1,83% 22.11./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0Z23G6 A0Z23G 3,45 € 2,31 €