Coreo verlängert Zeichnungsfrist ihrer 6,75%-Anleihe bis zum 14.09.2020


09.09.20 10:10
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Verlängerung - die Coreo AG verlängert die Zeichnungsfrist ihrer neuen Unternehmensanleihe 2020/25 (ISIN DE000A289D70 / WKN A289D7) um knapp eine Woche bis zum kommenden Montag, den 14. September 2020, um 12 Uhr, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Das habe das Unternehmen soeben mitgeteilt. Ursprünglich habe die Zeichnungsphase am 8. September enden sollen.

Coreo-Anleihe 2020/25

ANLEIHE CHECK: Die aktuell emittierte, nicht nachrangige und unbesicherte Unternehmensanleihe der Coreo AG habe ein Emissionsvolumen von bis zu 30 Mio. Euro. Die Anleihe sei mit einem Zinskupon von 6,75% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 15.03. und 15.09.) ausgestattet.

Neben zwei Ankeraktionären habe sich auch der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS an einer Zeichnung der Immobilienanleihe beteiligt. Von den Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG sei die Coreo-Anleihe als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" mit 3,5 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 08.09.2020) (09.09.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,00 € 100,00 € -   € 0,00% 16.09./07:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A289D70 A289D7 100,00 € -   €