Coreo verlängert Zeichnungsfrist für Anleihe 2020/2025 - Anleihenews


09.09.20 08:50
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Pressemitteilung der Coreo AG (ISIN DE000A0B9VV6/ WKN A0B9VV):

Der Vorstand der Coreo AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die Zeichnungsfrist für die öffentlich angebotene Unternehmensanleihe 2020/2025 bis zum 14. September 2020, 12.00 Uhr einschließlich zu verlängern.

Über die Coreo AG

Die Coreo AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein auf deutsche Gewerbe- und Wohnimmobilien fokussierter Bestandsimmobilien-entwickler. Das Immobilienportfolio aus Bestands- und Entwicklungs-objekten bildet das Fundament der drei Ertragssäulen, Vermietungs-, Verkaufs- und Bewertungsergebnis, des Unternehmens. Im Rahmen der wertschaffenden Wachstumsstrategie erfolgen Investitionen in Immobilien mit erheblichem Wertsteigerungspotenzial bei bestehendem Entwicklungsbedarf bevorzugt in Mittelzentren und mit einem Volumen von 5-20 Mio. Euro (sweet spot). Ziel ist der Aufbau eines effizient bewirtschafteten, renditestarken Immobilienportfolios mit einem Volumen von 400 - 500 Mio. Euro innerhalb der nächsten Jahre mittels umsichtiger Entwicklung und dem Verkauf nicht strategischer Objekte. (Pressemitteilung vom 08.09.2020) (09.09.2020/alc/n/a)