Coreo AG erwirbt Immobilienportfolio mit 1.356 Einheiten - Anleihenews


15.07.21 10:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Coreo AG (ISIN DE000A0B9VV6/ WKN A0B9VV) hat am 14. Juli 2021 im Wege eines Share Deals ein aus 1.341 Wohn- und 15 Gewerbe- und sonstigen Einheiten bestehendes Immobilienportfolio mit einer Mietfläche von ca. 73.900 m2 erworben, so die Coreo AG in der aktuellen Ad hoc-Mitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Ad hoc-Meldung:

Im Rahmen der Transaktion übernimmt das Unternehmen 89,9 % der GmbH-Anteile an der bestandshaltenden Gesellschaft. Die Immobilien verteilen sich auf 10 Standorte in den Bundesländern, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Der Vorstand der auf Immobiliensondersituationen fokussierten Coreo AG bewertet das Portfolio als undermanaged und geht davon aus, die aktuelle Jahresnettokaltmiete in Höhe von EUR 3,8 Mio. durch gezieltes Asset Management nachhaltig erhöhen zu können. Zu diesem Zweck wird die Coreo AG ab sofort eine aktive Rolle bei der Initiierung und Umsetzung der nötigen Maßnahmen einnehmen.

Die von der Coreo gehaltenen 1,45 Mio. MagForce-Aktien werden auf einer über dem aktuellen Kursniveau liegenden Bewertungsbasis vom Verkäufer als Anzahlung und erste Teilkaufpreisrate übernommen. Über den Gesamtkaufpreis und die Einzelheiten des Kaufvertrags haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Das Closing ist für das kommende Jahr 2022 vorgesehen. (Ad hoc-Mitteilung vom 14.07.2021) (15.07.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,51 € 1,52 € -0,01 € -0,66% 05.08./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0B9VV6 A0B9VV 1,75 € 1,18 €