Consus Real Estate AG veräußert 17 Entwicklungsprojekte mit einem GDV von EUR 2.3 Mrd. - Anleihenews


08.05.20 11:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Vorstand der Consus Real Estate AG (ISIN DE000A2DA414/ WKN A2DA41) ("Consus") hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, 17 Entwicklungsprojekte mit einem GDV von EUR 2,3 Mrd. zu veräußern, so die Consus Real Estate AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Entwicklungsprojekte wurden an die Gröner Group GmbH mit einer Prämie zu den ermittelten Marktwerten vom 31. Dezember 2019 verkauft, welche von Christoph Gröner kontrolliert wird. Durch diese Transaktion wird Consus seine Projektfinanzierungen um rund EUR 475 Mio. reduzieren und einen wesentlichen Barkaufpreis erhalten.

Nach Abschluss der Transaktion wird der GDV von EUR 12,3 Mrd. auf EUR 10,0 Mrd. und die Anzahl der Entwicklungsprojekte von 65 auf 48 sinken.

Zusätzlich zu den Veräußerungen hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die ausstehende Minderheitsbeteiligung von 25% an der Consus RE AG (auf vollständig verwässerter Basis) primär für neue Aktien der Consus und eine Barkomponente zu erwerben. Der Erwerb der Minderheitsbeteiligung wird hinsichtlich der Aktienkomponente als Sachkapitalerhöhung ohne Bezugsrechte strukturiert. Die Minderheitsbeteiligung soll von einem gegenwärtigen Aktionär der Consus RE AG erworben werden, der von Christoph Gröner kontrolliert wird.

Die Veräußerungen und die Sachkapitalerhöhung werden voraussichtlich spätestens im 3. Quartal 2020 abgeschlossen sein.

Kontakt:
Investor Relations
Telefon +49 30 965 357 90264
investors@consus.ag

Über die Consus Real Estate AG:

Die Consus Real Estate AG ('Consus'), mit Hauptsitz in Berlin, ist der führende Immobilienentwickler in den Top 9 Städten in Deutschland. Das Entwicklungsportfolio der Consus hatte zum 31. Dezember 2019 einen Bruttoentwicklungswert (GDV) von 12,3 Mrd. Euro. Consus konzentriert sich auf die Entwicklung von Quartieren und den standardisierten Geschosswohnungsbau, die durch Forward Sales an institutionelle Investoren verkauft werden. Aufgrund der eigenen Baukompetenz und der Digitalisierung von Bauprozessen agiert Consus entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Immobilienentwicklung. Die Realisierung der Projekte von der Planung über die Ausführung bis zur Übergabe, die Immobilienverwaltung und die damit zusammenhängenden Dienstleistungen erbringt Consus durch ihre Tochtergesellschaften Consus RE AG und Swiss Finance AG. Die Aktien der Consus sind in das Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse und das m:access Segment der Börse München einbezogen und werden u.a. über XETRA in Frankfurt gehandelt.
(08.05.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
5,05 € 5,08 € -0,03 € -0,59% 26.05./17:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2DA414 A2DA41 8,44 € 3,91 €