Constantin Medien geht gerichtlich gegen Kapitalerhöhung der Highlight Communications vor - Anleihenews


13.06.17 09:19
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Highlight Communications AG ("HLC"), ein Tochterunternehmen der Constantin Medien AG (ISIN DE0009147207/ WKN 914720), hat heute mitgeteilt, dass sie ihr Grundkapital durch Ausgabe von 15,75 Mio. neuen Aktien an die Highlight Event and Entertainment AG auf insgesamt CHF 63.000.000 erhöht hat, so die Constantin Medien AG in einer aktuellen Ad hoc-Mitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Ad hoc-Mitteilung:

Durch die Kapitalerhöhung, die zu ihrer Wirksamkeit noch der Eintragung in das Handelsregister der HLC bedarf, verwässert sich der Anteil der Constantin Medien AG an dem Grundkapital der HLC und damit auch ihr Stimmrechtsanteil von ca. 60,53% auf ca. 45,4%. Die Constantin Medien AG geht gerichtlich gegen die Durchführung der Kapitalerhöhung vor, so dass es ungewiss ist, ob sie wirksam wird. Der Verlust der Mehrheitsbeteiligung und der Mehrheit der Stimmrechte an der HLC könnte dazu führen, dass die HLC in Zukunft nicht mehr zu dem Kreis der vollkonsolidierten Tochterunternehmen der Constantin Medien AG gehört. (Ad hoc vom 12.06.2017) (13.06.2017/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,251 € 2,249 € 0,002 € +0,09% 26.09./14:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009147207 914720 2,34 € 1,69 €