Constantin Medien-Anleihe: Prognoseänderung - Strukturiertes, kompetitives Bieterverfahren beendet - Anleihenews


02.10.17 09:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Im Constantin Medien-Konzern (ISIN DE0009147207/ WKN 914720) (Anleihe: ISIN DE000A1R07C3/ WKN A1R07) entfallen aufgrund der Entkonsolidierung der Highlight Communications AG zum 12. Juni 2017 ab diesem Zeitpunkt die Umsatzerlöse sowie der Ergebnisanteil Anteilseigner der Highlight Communications-Gruppe, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Durch die Entkonsolidierung der Highlight Communications AG resultierte ein nicht geplanter, nicht zahlungswirksamer Einmalertrag in Höhe von 37,3 Mio. Euro. Einen gegenläufigen Effekt haben nicht geplante Kosten für insbesondere Abfindungen von ehemaligen Vorständen, Sonderkosten für Rechtsberatung sowie für die anstehenden, von der Hauptversammlung beschlossenen Sonderprüfungen und für die Sonderprüfung Formel 1. Im Segment Sport erwartet der Vorstand unter anderem vor dem Hintergrund jüngster Indikationen zur Entwicklung des TV- und Digital-Werbegeschäfts der SPORT1-Plattformen sowie zur Geschäftsentwicklung in der PLAZAMEDIA-Gruppe nun im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Umsatzrückgang und ein negatives EBIT.

Wegen der Entkonsolidierung der Highlight Communications AG und der unterplanmäßigen Entwicklungen im Segment Sport sowie der vorgenannten nicht geplanten Kosten geht der Vorstand derzeit von einem Konzernumsatz zwischen 250 Mio. Euro und 280 Mio. Euro (bisher 480 Mio. Euro bis 520 Mio. Euro) aus. Unter Berücksichtigung der Holdingkosten sowie der Finanzaufwendungen und Steuern erwartet der Vorstand insgesamt ein auf die Anteilseigner entfallendes höheres Konzernergebnis von 7,0 Mio. Euro bis 10,0 Mio. Euro (bisher 0,5 Mio. Euro bis 3,5 Mio. Euro). Falls die Generalversammlung der Highlight Communications AG eine Dividende beschließen sollte, würde sich das auf die Anteilseigner entfallende Konzernergebnis bei unverändertem Geschäftsverlauf um den Dividendenanspruch der Constantin Medien AG erhöhen.

Darüber hinaus hat der Vorstand der Constantin Medien AG heute beschlossen, das strukturierte, kompetitive Bieterverfahren hinsichtlich eines möglichen Verkaufs der Sport1 GmbH und der Sport1 Media GmbH mit sofortiger Wirkung zu beenden. Im Rahmen der Fokussierung des Constantin Medien-Konzerns auf das Segment Sport liegt der Fokus insbesondere auf der strategischen und operativen Weiterentwicklung der 360°-Sportplattform SPORT1 und des Produktionsunternehmens PLAZAMEDIA. (Pressemitteilung vom 29.09.2017) (02.10.2017/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,45 € 100,45 € -   € 0,00% 15.12./17:44
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1R07C3 A1R07C 103,85 € 93,05 €
Werte im Artikel
100,45 plus
0,00%
2,26 minus
-0,70%