CentralNicGroupPLC-Anleihe weiterhin als "durchschnittlich attraktiv" bewertet - Anleihenews


13.05.22 13:00
KFM Deutsche Mittelstand AG

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - In ihrem aktuellen Barometer zu der Anleihe (ISIN NO0010856750 / WKN A2R3GC) der CentralNic Group PLC mit variabler Verzinsung und Laufzeit bis 2023 kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" (3,5 von 5 möglichen Sternen) einzuschätzen.

Darstellung des Unternehmens anhand veröffentlichter, kostenlos und frei zugänglicher Informationen

Branche: Domainhandel

Kerngeschäft: Verkauf von Tools für den Onlineauftritt der Kunden & Monetarisierung von Webverkehr Marktgebiet: weltweit

Tochter-Gesellschaften und deren Geschäftsmodelle:

Zu der CentralNic-Gruppe würden 10 Holding-Unternehmen gehören, die in verschiedenen Ländern wie Großbritannien, Luxemburg, USA, Australien etc. ansässig seien. Zudem bestünden weitere 42 aktive Tochterunternehmen, die insgesamt in 4 Geschäftsbereichen tätig seien:
Der Registry-Bereich sei ein führender Partner für den Vertrieb von Domainnamen durch weltweite Händler. Der Bereich sei der einzige Vertriebspartner mit sechs der zwanzig erfolgreichsten TLDs (Top-Level-Domains) auf seiner Plattform.

Der Retail-Bereich vermarkte und verkaufe Domainnamen und zugehörige Produkte direkt an den Endverbraucher. Der Bereich vertreibe rund 1.200 Domainendungen, eine der größten Bandbreiten an Domainendungen, die von Retailern der Branche angeboten werde. Die verschiedenen Marken des Bereichs würden die Nachfrage aus vielen Kundensegmenten abdecken, darunter unter anderem: Endkunden, kleine und mittlere Unternehmen (KMUs), Midcap-Unternehmen, multinationale Marken und Domaininvestoren.

Der Reseller-Bereich von CentralNic verwalte und vermarkte Domainnamen und zugehörige Produkte über ein großes Netzwerk von Resellern. Der Geschäftsbereich beliefere rund 20.000 Reseller, die Domainnamen an Endkunden in über 250 Ländern weltweit verkaufen würden. Der Bereich vertreibe rund 1.200 Domainendungen über sein Reseller-Netzwerk, eines der breitesten Angebote an Domainendungen in der Branche.

Der Corporate-Bereich gewinne in der Domainbranche an Bedeutung, und CentralNic adressiere diesen Markt in mehrfacher Hinsicht. CentralNic Corporate biete Produkte und Dienstleistungen:

- für die komplexe Aufgabe, ein Domainportfolio zu verwalten, um sicherzustellen, dass Webseiten immer erreichbar seien und der Markeninhaber die richtige Mischung von Domainnamen habe, die er benötige,

- um die Online-Präsenz, den Ruf und die Einnahmen der Markeninhaber vor Betrügern, Cybersquattern und Fälschern zu schützen,

- um Markeninhabern mehrfacher dabei zu helfen, ihre Internetpräsenz unter ihrer eigenen, exklusiven "DotBrand" TLD (Markenname als Domainendung) zu erhalten, zu verwalten, zu schützen und weiterzuentwickeln.

Mitarbeiter: 644 Unternehmenssitz: London, Großbritannien

Gründung/Historie:

Die CentralNic sei 1996 gegründet worden und habe mit der Nutzung des eigenen Domainportfolios, darunter uk.com und eu.com, für den Verkauf von Domainnamen der dritten Ebene wie avon.uk.com begonnen. Seit der Gründung habe die CentralNic Gruppe ein globales Vertriebsnetzwerk mit zahlreichen Unternehmen aufgebaut, die berechtigt seien, das von CentralNic verwaltete Portfolio zu vertreiben. Das entspreche über 50% des weltweiten Endkunden-Marktes.

Im Jahr 2013 sei CentralNic ein am Alternative Investment Market (AIM) der Londoner Börse notiertes Unternehmen geworden. 2014 habe die CentralNic die Internet.BS, einen weltweiten Top 20 Domainregistrar mit Kunden in fast 200 Ländern erworben. 2015 habe CentralNic seine Akquisitionsstrategie mit dnsXperts fortgesetzt, einem deutschen Softwarehersteller, der auf Telekommunikationsunternehmen und Großunternehmen spezialisiert sei. 2016 habe die CentraNic die Instra Group übernommen. Diese sei ein großer, in Australien ansässiger ICANN-akkreditierter Registrar und Anbieter von verwandten Dienstleistungen für Privatperson und Unternehmen gewesen.

Über die Jahre habe CentralNic die Aktivitäten kontinuierlich weiter ausgebaut, durch eine Kombination aus organischem Wachstum und Akquisitionen, die den Bereich Corporate Domainmanagement und den Vertrieb von Domains an Privatpersonen, Unternehmen, Reseller und Domaininvestoren umfassen würden.

Im August 2018 habe CentralNic einen weiteren Meilenstein mit der Übernahme von KeyDrive erreicht, einem globalen Technologieunternehmen und führenden Domainregistrar, der fast 6 Millionen Domainnamen im Auftrag von Unternehmen, Resellern und Privatpersonen verwalte. Diese Akquisition habe die Größe des Unternehmens verdoppelt und stärke das Unternehmen in der Bereichen Reseller-Registrar, Corporate Domain Management und Markenschutz. 2019 mache CentralNic den nächsten Schritt und habe die Position in der Domainbranche weiter mit dem Zukauf von HEXONET/1API gestärkt - ein Marktführer im Bereich Domain-Plattformen und -Serviceleistungen für Tausende von Wiederverkäufern weltweit.

Geschäftsmodell/Produkte/Dienstleistungen:

CentralNic stelle Tools für Unternehmen bereit, um eine erfolgreiche Onlinepräsenz zu erreichen. Diese Dienste würden über zwei operativen Segmente vertrieben: Online Presence & Online Marketing.

Im Bereich "Online Presence" verkaufe CentralNic die Basistools an Unternehmen, um online aufzutreten. Darunter würden beispielsweise Produkte wie Webadressen, Webseiten, Hosting, E-Mail, etc. fallen. Das Umsatzmodell bestehe in dem Segment aus jährlichen Abonnements.

Im Bereich "Online Marketing" verkaufe CentralNic Tools für Webseiten zur Kundenakquise und Steigerung des Umsatzes. Die Produkte bestünden aus Tools zur Monetarisierung von Webverkehr und Medienkauf-Tools zur Kundenaquise. Der Umsatz in dem Segment werde primär durch unbefristete Verträge mit Umsatzbeteiligung erzielt.

Mitbewerber/Alleinstellungsmerkmal/Besonderheit:

Im Online Presence Segment: CentralNic habe seine Akquisitionen operativ in einem Marktplatz integriert. Dieser verkaufe fast alle Domainnamen und andere Mehrwertdienste für alle Kundentypen über spezielle Kanäle mit direkten Konten. Außerdem besitze die CentralNic Verbindungen zu fast allen weltweiten Anbietern von Ländercodes und generischen Domainnamen. Der Domain-Marktplatz selbst verbinde mehr als 1500 Anbieter von Domainnamen (TLDs) mit mehr als 20.000 Resellern. Dabei agiere die CentralNic als vertrauenswürdiger Verwalter der Domain-Portfolios von hunderten international anerkannten Marken.

Im Online Marketing Segment: CentralNic integriere seine Akquisitionen in einen Marktplatz, der Domainnamen aus fast der gesamten Breite der Quellen an Kunden verkaufe, die eine Reihe an führenden Demand-Side-Plattformen nutze. Bereits 4.500 Onlinevermarkter und Einkaufsplattformen würden die Tools zur Kundenakquise verwenden und CentralNic besitze exklusive umsatzgenerierende Rechte an 25 Millionen Websites. Die angebotenen datenschutzfähigen Marketinglösungen würden dabei optimal die Marktnachfrage bedienen.

Darüber hinaus arbeite CentralNic mit den meisten Unternehmen in den einschlägigen Branchen zusammen und könne dadurch auf einen starken Wettberwerbsvorteil für M&A-Gespräche zurückgreifen.

Strategie: CentralNic sei ein globaler Anbieter von immer wichtiger werdenden Tools, um Unternehmen und anderen Organisationen dabei zu helfen, durch Einführung eines Marktplatzes für Internetservices online erfolgreich zu sein. Diese Dienste würden über die bereits beschriebenen beiden Bereiche "Online-Presence" und "Online Marketing" angeboten.

Dabei setze die CentralNic auf 4 strategische Prioritäten:

Organischer Wachstum

- Neukunden gewinnen, Bestandskunden unterstützen

- Cross-Selling der Dienstleistungen

- Neue Produkte einführen und Verträge mit neuen Lieferanten

Fokussierte M&A

- Website und E-Commerce Ziele, die der aktuellen wiederkehrenden Umsatz- und Cashgenerierung entsprechen würden

- Starke Pipeline mit attraktiven Preisen

Operativer Hebel

- Zukünftige Kostenersparnisse durch Intergration der erworbenen Unternehmen

- Eine Verzahnung der Geschäftsbereiche würden verbesserte Margen versprechen, wenn die Gruppe wachse

Nachhaltige Schulden

- Reduzierung der Zinsen von historischen Schulden (neuster Effektivzins) (13.05.2022/alc/n/a)