CORESTATE-Tochter erwirbt Projektentwicklung "Weitblick 1.7" im Innovationspark Augsburg - Anleihenews


18.02.21 11:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die CORESTATE (ISIN LU1296758029/ WKN A141J3)-Tochter Hannover Leasing hat die zukunftsweisende Projektentwicklung "Weitblick 1.7" im Innovationspark Augsburg für einen geschlossenen inländischen Spezial-AIF erworben, der sich vor allem an institutionelle Investoren wie Sparkassen und Versicherungen richtet, so die CORESTATE Capital Holding S.A. in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Core-Büroinvestment hat ein Gesamt-Investitionsvolumen von rund 85 Mio. Euro. Hannover Leasing übernimmt das Asset- und Fondsmanagement für das Objekt, das durch innovative technische und nachhaltige Merkmale heraussticht. Es gehört zu den modernsten Gebäuden der Region und ist bereits zu einem Großteil an namhafte Unternehmen aus den Bereichen Forschung und Entwicklung vermietet. Die Übernahme erfolgt nach Fertigstellung im 2. Quartal 2021. Verkäuferin ist ein Joint-Venture der Audax GmbH und der Leitwerk AG.

Nils Hübener, CIO CORESTATE: "Unser hervorragender regionaler Marktzugang hat unseren Investoren Zugang zum Top-Objekt Weitblick 1.7. verschafft, das sich durch seine Hightech- und vor allem seine Nachhaltigkeitsmerkmale auszeichnet. Als Teil des zukunftsprägenden Technologieparks in Augsburg und unter dem Management unseres erfahrenen Teams wird es sich für unsere institutionellen Kunden als ein langfristig attraktives und rentables Investment erweisen."

Mit dem zentrumsnahen "Augsburg Innovationspark" entsteht auf etwa 70 Hektar Fläche einer der größten Parks seiner Art in Europa. Auf dem modernen Campusgelände werden Leben, Arbeiten und Wohnen auf besondere Weise verbunden. Die bedeutsame Projektentwicklung Weitblick 1.7 trägt einen großen Teil zum zukunftsweisenden Gesamtkonzept des Parks bei. Die digitalisierte Gebäudesteuerung zum Beispiel setzt Maßstäbe und verspricht einen hohen Grad an Sicherheit und Standard. Handvenen-Scanner an den Eingängen des Gebäudes machen sich vor allem während der Corona-Pandemie bezahlt. Dank der besonders nachhaltigen und energieeffizienten Bauweise erreicht das Gebäude mit LEED-Platinum die bestmögliche Nachhaltigkeits-Zertifizierung. Die auf dem Dach errichtete Photovoltaikanlage sowie der Verbau von elektrochromem Glas unterstreichen das ganzheitliche Konzept. Neben einem innovativen und attraktiven Mietermix wird das Konzept durch eine KiTa und einen Konferenzbereich mit gastronomischer Versorgung vervollständigt.

Sebastian Hartrott, Geschäftsführer der Hannover Leasing: "Das Objekt Weitblick 1.7 zeichnet sich nicht nur durch hervorragende Qualität, ein langfristiges Cash-Flow-Profil und einen stabilen Mietermix, sondern durch viele innovative technische und nachhaltige Lösungen aus. Gemeinsam mit dem zuverlässigen und sehr erfahrenen Projektentwickler Audax in Zusammenarbeit mit Leitwerk als Generalplaner konnten wir so erneut ein attraktives Investment für unsere institutionellen Kunden schaffen."

Als Berater waren King & Spalding (Frankfurt) und Brand Berger (München) für Hannover Leasing sowie Arnecke Sibeth Dabelstein (München) und Colliers International (München) für die Verkäuferin tätig. (18.02.2021/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13,99 € 14,27 € -0,28 € -1,96% 03.03./18:43
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1296758029 A141J3 43,80 € 11,72 €