Basilea gibt Markteinführung von Zevtera in Argentinien durch Grupo Biotoscana bekannt - Anleihenews


06.03.18 09:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Basilea Pharmaceutica AG (ISIN CH0011432447/ WKN A0B9GA) gab heute bekannt, dass ihr Partner Grupo Biotoscana S.L. ("GBT") Basileas Spitalantibiotikum Zevtera® (Ceftobiprol) in Argentinien lanciert hat, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

David Veitch, Chief Commercial Officer, sagte: "Wir sind sehr erfreut über die Markteinführung von Zevtera in Argentinien. Dies ist die erste Lancierung des Medikaments in der wichtigen Region Lateinamerika und gleichzeitig die erste Lancierung von Zevtera außerhalb Europas. Wir freuen uns, dass GBT unser Breitspektrum-Anti-MRSA-Antibiotikum Patienten in Argentinien sowie, nach erfolgter Zulassung, in weiteren lateinamerikanischen Ländern zur Verfügung stellen wird."

Zevtera ist in Argentinien für die Behandlung von ambulant erworbener Lungenentzündung (CAP) und im Spital erworbener Lungenentzündung (HAP) zugelassen, mit Ausnahme der beatmungsassoziierten Pneumonie (VAP).

Im September 2016 hat Basilea eine Liefer-, Vertriebs- und Lizenzvereinbarung mit GBT für Zevtera und das Antimykotikum Cresemba® (Isavuconazol) abgeschlossen. Einschließlich Argentinien umfasst die Vereinbarung 19 Länder Lateinamerikas. Basilea erhielt von GBT eine Abschlags­zahlung in Höhe von CHF 11 Mio. Basilea beliefert GBT mit Zevtera zu einem Transferpreis und hat Anspruch auf weitere Zahlungen bei Erreichen regulatorischer und kommerzieller Meilensteine.

Über Zevtera® (Ceftobiprol)

Ceftobiprol ist ein intravenös verabreichbares Antibiotikum aus der Wirkstoffklasse der Cephalosporine mit rascher bakterizider Wirkung gegenüber einem breiten Spektrum grampositiver und gramnegativer Bakterien, einschließlich Methicillin-empfindlicher und Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus (MSSA, MRSA) und empfindlicher Stämme von Pseudomonas spp.1 In wichtigen europäischen Ländern sowie mehreren Ländern außerhalb Europas verfügt Ceftobiprol derzeit über Marktzulassungen zur Behandlung ambulant und im Spital erworbener Lungenentzündung (CAP, HAP) bei Erwachsenen, mit Ausnahme der beatmungsassoziierten Pneumonie (VAP).1 Das Medikament ist in wichtigen europäischen Ländern und Argentinien auf dem Markt. Für Europa, Lateinamerika, China, die Region Naher Osten und Nordafrika (MENA), Kanada und Israel hat Basilea Lizenz- und Vertriebsvereinbarungen abgeschlossen. In den USA ist Ceftobiprol nicht zum Verkauf zugelassen.

Über im Spital erworbene und ambulant erworbene Lungenentzündungen

Im Spital erworbene Lungenentzündungen (HAP) gehören zu den häufigsten Spitalinfektionen und weisen Sterblichkeitsraten auf, die zu den höchsten aller im Spital erworbenen Infektionen zählen.2 Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus (MRSA) stellt eine häufige Ursache für im Spital erworbene Lungenentzündungen dar und ist in Spitälern Lateinamerikas weit verbreitet.3, 4 Die ambulant erworbene Lungenentzündung (CAP) ist eine häufige Erkrankung, bei der bei bis zu 60% der Patienten eine Einweisung ins Spital sowie die intravenöse Gabe von Antibiotika notwendig ist.5 Die unverzügliche Einleitung einer empirischen Therapie mit geeigneten Breitspektrum-Antibiotika wird als eine bewährte medizinische Praxis angesehen. Ein großes Problem ist das zunehmende Auftreten von Keimen, die gegen zahlreiche etablierte Antibiotika resistent sind.

Über Basilea

Basilea Pharmaceutica AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit vermarkteten Produkten, das sich auf die Entwicklung von Medikamenten spezialisiert hat, die auf die medizinische Herausforderung der zunehmenden Resistenzen gegen bzw. das Nicht-Ansprechen auf derzeitige Behandlungsmöglichkeiten bei Infektionen durch Bakterien und Pilze sowie in der Krebstherapie abzielen. Basilea erforscht, entwickelt und vermarktet innovative Medikamente für Patienten, die an schweren und lebensbedrohlichen Krankheiten leiden. Basilea Pharmaceutica AG hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert (SIX: BSLN). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Unternehmens-Website www.basilea.com. (06.03.2018/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
61,95 € 61,95 € -   € 0,00% 18.05./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CH0011432447 A0B9GA 77,22 € 54,55 €