Erweiterte Funktionen

BENO Holding: Umsatz und Ergebnis 2019 kräftig gesteigert - Anleihenews


03.09.20 08:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die BENO Holding AG hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem Konzernjahresergebnis in Höhe von 2.195 TEUR (Vj. 978 TEUR) abgeschlossen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Dies entspricht einer Erhöhung um rd. 225%. Der Konzernumsatz erhöhte sich dabei um 225 TEUR auf 6.631 TEUR (Vj. 6.406 TEUR). Das Konzernergebnis vor Finanzergebnis und Ertragsteuern (EBIT) erhöhte sich ebenfalls um 144% und in Summe um 1.362 TEUR auf 4.478 TEUR (Vj. 3.116 TEUR). Die als Finanzanlagen gehaltenen Immobilien betrugen zum Bewertungsstichtag insgesamt rund 58,6 Mio. EUR (Vj. 52,0 Mio. EUR).

Der Konzernabschluss der BENO Holding AG steht unter der neugestalteten Homepage www.beno-holding.de zum Download zur Verfügung.

In der Hauptversammlung vom 06.07.2020 hat die BENO Holding AG eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln beschlossen. Dabei ist das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von 93.590 EUR aus Gesellschaftsmitteln um 2.994.880 EUR auf 3.088.470 EUR erhöht worden. Die Kapitalerhöhung ist durch Ausgabe von 2.994.880 neuer Stückaktien durchgeführt worden.

Die BENO Holding AG sieht darüber hinaus eine Notierungsaufnahme an der Bayerischen Börse in München zum Ende des dritten Quartal 2020 vor.

Ferner plant die BENO Holding AG, im vierten Quartal 2020 eine Folgeanleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 30 Mio. EUR zu begeben und dabei den Investoren der bestehenden Anleihe (10 Mio. EUR) ein Tauschangebot zu unterbreiten. Über die Details der neuen Anleihe wird der Vorstand frühzeitig informieren. (Pressemitteilung vom 02.09.2020) (03.09.2020/alc/n/a)