BASF nimmt neue Produktionslinie für Ultrason® in Yeosu, Korea, in Betrieb - Anleihenews


11.04.18 13:30
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - An ihrem Standort in Yeosu/Korea hat BASF (ISIN DE000BASF111/ WKN BASF11) eine neue Produktionslinie für den thermoplastischen Hochleistungskunststoff Ultrason® (Polyarylsulfon) in Betrieb genommen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemeldung:

Die globale Jahreskapazität für Ultrason® steigt damit um 6.000 Tonnen auf 24.000 Tonnen und ermöglicht es, die wachsende weltweite Nachfrage nach Polyarylsulfonen besser zu decken. Die Anlage in Yeosu wurde 2014 als erste Ultrason®-Anlage außerhalb Deutschlands eröffnet. Ultrason® ist der Markenname der BASF für ihr Sortiment an Polyethersulfon (Ultrason® E), Polysulfon (Ultrason® S) und Polyphenylsulfon (Ultrason® P). Eine der neueren Innovationen ist das optimierte Ultrason® Dimension, ein hochgefülltes Polyethersulfon mit außergewöhnlicher Dimensionsstabilität und ausgezeichneten Fließeigenschaften.

"Mit dieser Kapazitätserweiterung stärken wir unsere Position im globalen Wettbewerb und treiben unser vielseitiges Polyarylsulfon-Geschäft voran", sagt Giorgio Greening, Leiter der globalen Geschäftseinheit Styrolschaumstoffe und Spezialpolymere. "Wir können so das Wachstum unserer Kunden auf einem hohen technischen Niveau und mit dem optimalen Produktportfolio begleiten."

BASF fertigt Ultrason® in Ludwigshafen und Yeosu/Korea. Beide Standorte können das gesamte Ultrason®-Sortiment produzieren und so flexibel auf die Lieferanforderungen der Kunden weltweit reagieren. "Mit der neuen Produktionslinie können wir auch weiterhin zuverlässig unsere Kunden und Partner mit hochwertigen Produkten beliefern. Besonders Kunden in Asien werden von schnellen Lieferzeiten profitieren", sagt Olivier Ubrich, Leiter des globalen Geschäfts für Spezialpolymere. "Angesichts fortschreitender Verstädterung und des wachsenden Bedarfs an sauberem Wasser ist Ultrason® ein ideales Material, denn es lassen sich Filtermembranen zur Entsalzung und Reinigung von Wasser daraus fertigen."

Ultrason® wird auch für die Herstellung temperaturbeständiger Leichtbauteile in der Elektronik-, der Automobil- und der Luftfahrtindustrie verwendet. Der thermoplastische Kunststoff hält hohen Temperaturen bis zu 220°C stand, ohne dass sich seine Eigenschaften verändern, und ist außergewöhnlich chemikalienbeständig. Dank dieser ausgezeichneten Temperaturbeständigkeit ließen sich z.B. die neuen Scheinwerferreflektoren im Hyundai ix35 besonders kompakt auslegen. Der Hochleistungskunststoff wird in Membranen zur Wasserfiltration und in medizinischen Geräten ebenso eingesetzt wie in Bauteilen in Kontakt mit heißem Wasser und Lebensmitteln, z.B. in Espressomaschinen, Mikrowellengeschirr und hochwertigen Haushaltsgeräten. Für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt erfüllt Ultrason® die Anforderungen der amerikanischen FDA (Food and Drug Administration) als auch die gesetzlichen Vorgaben in Europa. Auch bei Karbonfaserverbundwerkstoffen ist Ultrason® im Einsatz.

Weitere Informationen unter: www.ultrason.basf.com.

Über den Bereich Performance Materials der BASF

Der Bereich Performance Materials der BASF bündelt das gesamte werkstoffliche Know-how der BASF für innovative, maßgeschneiderte Kunststoffe unter einem Dach. Der Bereich, der in vier großen Branchen - Transportwesen, Bauwirtschaft, industrielle Anwendungen und Konsumgüter - aktiv ist, verfügt über ein breites Portfolio von Produkten und Services sowie ein tiefes Verständnis für anwendungsorientierte Systemlösungen. Wesentliche Treiber für Profitabilität und Wachstum sind unsere enge Zusammenarbeit mit den Kunden und ein klarer Fokus auf Lösungen. Starke F&E-Kompetenzen bilden die Basis für die Entwicklung innovativer Produkte und Anwendungen. 2017 betrug der weltweite Umsatz des Bereichs Performance Materials 7,7 Milliarden Euro. Mehr Informationen im Internet unter: www.performance-materials.basf.com.

Über BASF:

BASF steht für Chemie, die verbindet - für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden Euro. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com. (11.04.2018/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
86,22 € 86,07 € 0,15 € +0,17% 20.04./10:39
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000BASF111 BASF11 98,80 € 78,97 €