Aves One Q1-Zahlen: Umsatz bei 24,6 Mio. EUR - EBITDA auf 17,8 Mio. EUR gewachsen - Anleihenews


01.06.21 10:00
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Aves One AG, ein Bestandshalter langlebiger Rail-Assets, ist mit einem positiven Quartalsergebnis in das Geschäftsjahr 2021 gestartet, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Erstmals enthalten die Quartalszahlen wie auch die Vorjahreszahlen aufgrund des Verkaufs des Seecontainer-Portfolios im März 2021 keine operativen Geschäftszahlen aus dem Seecontainer-Geschäft und nur aus den fortgeführten Geschäftsbereichen Rail- und Wechselbrücken.

Die um den in Q1-2020 veräußerten Storage Park bereinigten Umsatzerlöse konnten leicht von EUR 23,9 Mio. auf EUR 24,6 Mio. gesteigert werden. Das EBITDA ist gegenüber dem Vorjahresquartal um 3,5% auf EUR 17,8 Mio. (Vj. EUR 17,2 Mio.) gestiegen. Das um Effekte im Finanzergebnis bereinigte EBT erreichte EUR 1,8 Mio. (Vj. EUR 3,2 Mio.).

Das umsatz- und ergebnisstarke Rail-Geschäft ist verantwortlich für den positiven Jahresauftakt. Dieser Geschäftsbereich lieferte im ersten Quartal 2021 einen Umsatzbeitrag von EUR 21,7 Mio. (Vj. EUR 20,7 Mio.). Noch deutlicher stieg das EBITDA des Rail-Geschäfts von EUR 15,1 Mio. auf EUR 17,4 Mio. an. Die Steigerung ist unter anderem auf die Investitionen in den Rail-Bestand und den Flottenausbau zurückzuführen. Das Rail-Portfolio vergrößerte sich gegenüber dem Vorjahresquartal von rund 10.400 auf mehr als 11.100 Güterwagen.

"Wir blicken auf eine herausfordernde Zeit zurück, die von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie geprägt war. Das zeigt sich auch an der Auslastung unserer Rail-Assets, die im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 93,4% auf knapp unter 90% gesunken ist. In den letzten Wochen verzeichnen wir eine Belebung der Nachfrage, die sich auch in einer steigenden Auslastung zeigt. Dies wird sich in steigenden Umsatz- und Ergebniskennzahlen widerspiegeln. Entsprechend optimistisch sind wir für das Gesamtjahr 2021", beschreibt Tobias Aulich, Vorstand der Aves One AG, die Dynamik.

Aufgrund der insgesamt positiven Entwicklung des Rail-Geschäfts bestätigt der Vorstand seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Aves One erwartet aus den fortgeführten Geschäftsbereichen Rail und Wechselbrücken ein Umsatzvolumen von mehr als EUR 100 Mio. - davon mehr als EUR 92 Mio. aus dem Bereich Rail (Vj. Rail: rund EUR 83 Mio.). Das EBITDA soll im aktuellen Geschäftsjahr über EUR 70 Mio. liegen - davon EUR 64 Mio. aus dem Bereich Rail (Vj. Rail rund EUR 62 Mio.).

Über die Aves One AG

Die Aves One AG ist ein Bestandshalter langlebiger Rail-Assets mit einem modernen und ertragsstarken Güterwagenportfolio. Aves One ist ein etablierter Teilnehmer im europäischen Schienengüterverkehrsmarkt. Die Strategie ist auf eine stetige Optimierung und den weiteren Ausbau des Rail-Portfolios ausgerichtet. Die Aves One AG mit Sitz in Hamburg ist im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (ISIN DE000A168114/ WKN A16811).

Weitere Informationen
www.avesone.com

Kontakt
Aves One AG
Tobias Aulich, Vorstand
T +49 (40) 238 304 600
E ir@avesone.com (Pressemitteilung vom 31.05.2021) (01.06.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
9,14 € 9,06 € 0,08 € +0,88% 16.06./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A168114 A16811 10,85 € 7,80 €