Aufsichtsrat der Commerzbank: Nicholas Teller beendet Mandat - Anleihenews


04.11.20 15:30
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Nicholas Teller (61), Mitglied des Aufsichtsrats der Commerzbank (ISIN DE000CBK1001/ WKN CBK100), hat sein Mandat mit Wirkung zum 31. Dezember 2020 niedergelegt, so die Commerzbank Aktiengesellschaft in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Hans-Jörg Vetter: "Fast 40 Jahre lang war Nicholas Teller für die Commerzbank aktiv, seit Mai 2014 als Mitglied des Aufsichtsrats. Auch wenn unsere gemeinsame Zeit im Aufsichtsrat vergleichsweise kurz war, so möchte ich ihm trotzdem - auch im Namen meiner Vorgänger - herzlich für sein langjähriges Engagement danken."

Teller war 1982 als Trainee zur Commerzbank gekommen. Nach mehreren Managementpositionen im Firmenkundengeschäft im In- und Ausland wurde er 2003 in den Vorstand berufen.

Als Nachfolger soll Andreas Schmitz (60), derzeit Aufsichtsratschef bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG und ehemaliger Präsident des Bundesverbands deutscher Banken (BdB), bestellt werden. Vetter: "Ich freue mich, dass wir mit Andreas Schmitz einen ausgemachten Experten der Finanzbranche für unser Aufsichtsratsgremium gewinnen konnten." Andreas Schmitz scheidet zum Jahresende aus dem Aufsichtsrat der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG aus.

Über die Commerzbank:

Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. In zwei Geschäftsbereichen - Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden - bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen, das genau auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten ist. Die Commerzbank wickelt rund 30% des deutschen Außenhandels ab und ist Marktführer im deutschen Firmenkundengeschäft. Die Bank stellt ihre Sektorexpertise ihren Firmenkunden im In- und Ausland zur Verfügung und ist ein führender Anbieter von Kapitalmarktprodukten. Ihre Tochter mBank in Polen ist eine innovative Digitalbank.

Mit der Integration der comdirect vereint die Commerzbank die Leistungen einer der modernsten Onlinebanken in Deutschland mit persönlicher Beratung vor Ort. Insgesamt betreut die Bank bundesweit rund 11,6 Millionen Privat- und Unternehmerkunden sowie weltweit über 70.000 Firmenkunden, multinationale Konzerne, Finanzdienstleister und institutionelle Kunden. Die polnische Tochtergesellschaft mBank S.A. betreut rund 5,7 Millionen Privat- und Firmenkunden, überwiegend in Polen, aber auch in der Tschechischen Republik und der Slowakei. Im Jahr 2019 erwirtschaftete die Commerzbank mit rund 48.500 Mitarbeitern Bruttoerträge von rund 8,6 Milliarden Euro. (04.11.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
5,386 € 5,21 € 0,176 € +3,38% 01.12./12:38
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000CBK1001 CBK100 6,83 € 2,80 €