Aktienanleihe auf Carl Zeiss Meditec: 15 Prozent Puffer - Anleihenews


13.02.20 09:00
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.anleihencheck.de) - Der Medizintechnikkonzern Carl Zeiss Meditec hat im Auftaktquartal sowohl Umsatz als auch Ergebnis kräftig gesteigert, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Die Erlöse hätten sich um 14,2 Prozent auf 369,7 Mio. Euro verbessert, das EBIT habe von 48,1 auf 56,8 Mio. Euro zugelegt. Die entsprechende Marge habe bei 15,4 Prozent nach 14,9 Prozent ein Jahr zuvor gelegen. Allerdings werde es so wohl nicht weiter gehen: Zwar solle die operative Rendite 2019/2020 weiterhin zwischen 17 und 19 Prozent liegen. Beim Umsatz wolle das Unternehmen nun aber nur noch mindestens auf dem Niveau seiner Märkte wachsen. Bislang sei der Konzern davon ausgegangen, schneller zu als der Markt zu wachsen. Gut möglich daher, dass sich die Aktie nach der Rally in den vergangenen Monaten nun eine kleine Auszeit gönne. Dazu passe eine neue Aktienanleihe (ISIN DE000LB2PEU7 / WKN LB2PEU) der LBBW mit 15 Prozent Puffer. (Ausgabe 06/2020) (13.02.2020/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
95,40 € 94,03 € 1,37 € +1,46% 07.08./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000LB2PEU7 LB2PEU 100,59 € 74,40 €
Werte im Artikel
92,95 plus
+2,03%
95,40 plus
+1,46%