Über die Börse Stuttgart

Als Marktführer für verbriefte Derivate in Europa und Unternehmensanleihen in Deutschland ist die Börse Stuttgart der führende europäische Börsenplatz für Privatanleger. Anleger können in Stuttgart Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, Fonds und Genussscheine effizient und preiswert handeln. Mit durchschnittlich rund 37 Prozent des Orderbuchumsatzes ist die Börse Stuttgart der führende deutsche Handelsplatz im intermediärgestützten Börsenhandel. Insbesondere im Handel mit Unernehmensanleihen und Fonds ist Stuttgart Marktführer in Deutschland. Durch ein hybrides Marktmodell, das Handelsexperten in den elektronischen Handel einbindet, gewährleistet die Börse eine äußerst flexible und kosteneffiziente Orderausführung. Für größtmögliche Transparenz und ein Höchstmaß an Anlegerschutz wird der gesamte Handel durch die Handelsüberwachungsstelle als unabhängiges Börsenorgan überwacht. Um die Anleger optimal über die angebotenen Produkte zu informieren, bietet die Börse Stuttgart zahlreiche Bildungsmaßnahmen für Privatanleger, Berater und Interessierte an.



Anleihen an der Börse Stuttgart handeln

Die Börse Stuttgart ist im Bereich der Unternehmensanleihen mit einem Marktanteil von rund 70 Prozent der führende Handelsplatz in Deutschland.

In Stuttgart können Privatanleger Anleihen zu den gleichen günstigen Konditionen handeln wie institutionelle Investoren - und das auch bei kleineren Anlagevolumina. Das hochwertige Pricing und die hohe Liquidität wird dabei durch die Verknüpfung des elektronischen Handelssystems der Börse Stuttgart mit einer individuellen Orderbetreuung durch einen Marktexperten - den Quality-Liquidity-Provider - gewährleistet.

Zur Anleihenübersicht



Handelssegment Bondm

Bondm ist ein spezielles Handelssegment für Unternehmensanleihen im Freiverkehr der Börse Stuttgart, das insbesondere Emittenten aus dem Mittelstand offen steht. Die Anleihe-Emittenten verpflichten sich zu fortlaufender Transparenz und Publizität gegenüber Anlegern und Investoren, die über bisherige Regelungen des Freiverkehrs hinausgehen.

Wichtiger Bestandteil von Bondm ist, dem Anleger eine Vielzahl von Informationen über die Emittenten, deren Anleihen und das Handelssegment zur Verfügung zu stellen, wie z.B.:

  • Anstehende und laufende Emissionen, Zeichnungsfristen und Schließungsankündigungen
  • Regularien und Zulassungsvoraussetzungen
  • Wertpapierprospekte
  • Ratings und Folgeratings
  • Jahresabschlüsse und Halbjahresberichte
  • Quasi-Ad hoc Meldungen
  • TV-Interviews und aktuelle Berichterstattung in diversen Medien
  • Bondm-Index - Die Benchmark für Mittelstandsanleihen
  • EDG-Risikoklassifizierung von Bondm-Anleihen


Seit dem Start von Bondm im Mai 2010 hat die Börse Stuttgart Unternehmensanleihen mit einem Gesamtvolumen von über 1,5 Milliarden Euro in das Mittelstandssegment aufgenommen und ist damit Marktführer in Deutschland.

Weitere Infos zu Bondm



Handelssegment Bondx

Mit Bondx hat die Börse Stuttgart deutschlandweit das einzige Handelssegment für Anleihen gegründet, für das hohe und verbindliche Handelsstandards in einem börslichen Regelwerk fixiert wurden. Privatanleger profitieren hierbei von engen, zuvor festgelegten Geld/Briefspannen (Spreads).

Weitere Infos zu Bondx



Bonds Weekly - Der Anleihen-Newsletter der Börse Stuttgart

Bonds Weekly informiert interessierte Anleger wöchentlich über Neuigkeiten aus dem Anleihenhandel der Börse Stuttgart.

Kostenlos abonnieren!


Kontakt


Börse Stuttgart

Börsenstr. 4
70174 Stuttgart
Deutschland

Kostenlose Hotline bei allgemeinen Service-Anfragen: 0 800 / 2 26 88 53
Auskunft per eMail: anfrage@boerse-stuttgart.de


www.boerse-stuttgart.de