Gelingt Restrukturierung des Paranussproduzenten ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  16.11.21 14:24
eröffnet am: 28.10.21 20:01 von: Jugendstil-2016 Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 16.11.21 14:24 von: Jugendstil-2016 Leser gesamt: 1488
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

28.10.21 20:01 #1 Gelingt Restrukturierung des Paranussproduzenten.
Guten Abend.

Die Anleihe des Paranussproduzenten Hylea ist im Keller.

Fraglich ist nun ob ein Turnaround gelingt und von welchen Faktoren es abhängt.

Wie bewertet man Schuldtitel solcher Unternehmen richtig ?

Wie wirkt sich die Paranuss (Brazil Nut) Preisentwicklung in einem Umfeld stark steigender Commodity-Preise auf die Finanzlage des Unternehmens aus ?

Schönen Abend noch zusammen und viele Grüsse.
 
01.11.21 09:35 #2 Die Beobachtung des Unternehmens
Guten Morgen.

Es ist in der Tat nicht einfach Daten über die globale Paranuss (englisch "brazil nut") Produktion zu erhalten.

Die globale Paranuss-Ernte wird auf einer statistischen Website mit 27.400 Tonnen angegeben.

Also ein Nischenmarkt. Die am meisten Produzierte "Nuss" ist weltweit die Mandel.

Der weltgrösste Paranuss Produzent ist Bolivien und dort hat Hylea eine grossen Einfluss.

Insgesamt sehen wir eine allgemeine Preissteigerung in allen Bereichen und diese wird sich manifestieren, trotz dem Zentralbanken blabla, dass die Inflation nur "vorübergehend" sein wird.

Der Hylea Vorstand macht den Gläubigern also das Angebot einer Laufzeitverlängerung und Reduzierung des Zinssatzes auf immer noch attraktive über 4 %.

Meiner Meinung nach ist es interessant, die gesamte Lage genauer im Auge zu behalten.

Der Vertreter der Anleihegläubiger Gustav Meyer zu Schwabedissen ist ja ein in ähnlichen Verhandlungen erfahrener Partner und man wird sicher über den weiteren Verlauf hören. Zwischenzeitlich läuft das Businees ja weiter.

Noch einen schönen Tag und viele Grüsse.
 
01.11.21 19:32 #3 Schwierig aktuelle Paranussdaten zu finden
Guten Abend.

Es ist wirklich schwierig Daten zur Paranusspreis Entwicklung und aktuelle Erntedaten zu finden.

Immerhin zwei Links zu Artikel aus diesem Jahr

https://www.nutfruit.org/index.php/consumers/news/...-progress-report

https://www.mundus-agri.eu/news/...nes-send-prices-flying.n26638.html

Persönlich sehe ich es folgendermassen. Das Geschäft läuft. Paranüsse werden zu erheblich höheren Preisen als 2020 vermarktet. Die weltweite Nachfrage nach Paranüssen ist hoch.

Mal schauen, wie man dieses in der Zukunft kommunizieren wird.

Schönen Abend noch.

 
01.11.21 23:05 #4 Paranussernte und Vermarktung im Film
16.11.21 14:24 #5 Anleihekurse unter 10 % - Gibt es etwas Neues.
Hallo zusammen.

Gibt es Gründe für den Kursrutsch. Neuigkeiten bezüglich der Restrukturierung ? Ist die Gesellschaft eigentlich Insolvent oder steht diese noch bevor ?

Man kommt ziemlich schwer an News.

Viele Grüsse und noch einen schönen Tag.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: