Biofrontera Produkt-Pipline und Potential

Seite 1 von 11
neuester Beitrag:  23.03.11 13:14
eröffnet am: 18.12.09 17:22 von: storm 300018 Anzahl Beiträge: 263
neuester Beitrag: 23.03.11 13:14 von: itleiter Leser gesamt: 54510
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
18.12.09 17:22 #1 Biofrontera Produkt-Pipline und Potential

Optimistisches Szena-rio

Im unserem optimistischen Szenario hatten wir die Wahrscheinlichkeit der Pro-duktzulassung schon in unserer Erststudie deutlich höher taxiert, ebenso wie den zu erwartenden maximalen Jahresumsatz. Aus Vorsichtsüberlegungen lassen wir die Werte zunächst unverändert. Die folgende Datentabelle entspricht damit unserer bisherigen Einschätzung.

Produkt

Erfolgswahrscheinlichkeit

Erwartete Zulassung

Max. Jahresumsatz

BF-200 ALA

80%

2009

153 Mio. Euro

BF-200 ALA

80%

(2009)

127,5 Mio. Euro

BF-derm 1

60%

2010

170 Mio. Euro

BF-37

60%

2011

212,5 Mio. Euro

BF-1

30%

2013

425 Mio. Euro

 


Product pipeline
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
237 Postings ausgeblendet.
14.12.10 16:24 #239 also

ich glaube auch nicht das, dass hier noch lange anhällt. ist jetzt nur so ein schub, weil eine neue analyse rauskam. sobald der große ansturm vorbei ist und es noch keine neuigkeiten gibt, wird es sich hier wieder normalisieren.

nur meine meinung...

 

Bewertung:

18.12.10 18:34 #240 Infoabend vom 13.12.

 

Hier mein Bericht aus wallstreet-online, damit auch hier die Info ankommt:

So, für alle die gestern nicht dabei sein konnten hier meine Eindrücke von der Aktionärsversammlung:
Waren geschätzt 35 Personen da, Lübbert zeigte und erläuterte eine Firmenpräsentation, die wie gestern versprochen jetzt auf der Homepage unter der Einladung zum gestrigen Abend abgerufen werden kann.
Was bei mir haften geblieben ist von den Erläuerungen während der Präsentation:

BF-200 ALA ist deutlich wirksamer und anwendungsfreundlicher als die Konkurrenzprodukte. Gleichzeitig wächst der Markt, da die Kassen mittlerweile Hautkrebsvorsorgeuntersuchungen übernehmen und bei der Diagnose „Aktinische Keratose" der Arzt zur Behandlung vepflichtet ist.
Zudem steigt die Zahl der Betroffenen, da Sonneneinstrahlug Hauptauslöser ist.
Meine Meinung: Ein überlegenes Produkt in einem wachsenden Markt ist eine gute Basis für gute Geschäfte!

Nach der Zulassung von BF-200 ALA gegen Aktinische Keratose wird die Weiterentwicklung für weitere Krankheitsbilder vorangetrieben. Die Zulassung für weitere Medikamente eine „Familie" läuft dann auch deutlich einfacher ab.

Belixos ist eher ein Kosmetikum, das auch vom Geldfluss über die Jahre anders gelagert ist als ein Medikament:
Medikamente bieten relativ schnell hohe Erträge während des Patentschutzes, während es schwer ist mit einer Kosmetikreihe überhaupt in den Markt zu kommen. Wenn das dann anläuft werden aber nach und nach mehr und vor allem dauerhaft Erträge erwirtschaftet.

Dieses „in den Markt kommen" wird bewußt mit eigener Vertriebsmannschaft gestemmt, da es wenig Spaß macht gute Medikamente und medizinische Kosmetika zu entwickeln, um dann einem externen Vertrieb eine großen Teil der Erträge überlassen zu müssen...so schafft sich biofrontera den direkten Kontakt zu den Hautärzten, anstatt nur irgendeiner von vielen Medikamentenanbietern zu sein, die die Pharmareferenten oder andere Vertriebsorganisationen auf ihrer Liste haben, wenn sie vom Arzt ne Viertelstunde zur Vorstellung ihrer Medikamentenpalette haben.

Die Medikamente gegen Nesselsucht und Migräne sind in der Entwicklung, sind vom Marktpotenzial hochinteressant.

Zum Geld: Klar, im Moment wird Geld "verbrannt" und es ist kein Geheimnis, daß eine KE ansteht (bzw. Die nicht vollständig plazierte letzte KE fertig durchgeführt werden soll). Das sollte dann aber ausreichen bis zur Zulassung bzw. Markteinführung von BF-200 ALA, welches dann genügend Geld in die Kasse spülen sollte.
Der Kurs der KE wurde uns nicht verraten, dürfte aber nach er Kurserholung der letzten beiden Tage nicht so schlecht ausfallen wie von manchen vor einer Woche befürchet.
Auf meine Frage, ob es bereits Gespräche mit oder Zusagen von Zeichnungswilligen gibt wurde gesagt, daß es Gespräche und Interesse gebe, aber solang nichts unterschrieben bzw. Geld aufm Konto sollte man keine Tatsachen verkünden (sinngemäß etwa so rübergekommen).

Lübbert betonte nochmal, daß sowohl die sehr erfolgreiche Phase 3 von BF-200 ALA wie auch die sofortige Akzeptanz der für die Zulassung eingereichten Unterlagen keine Selbstverständlichkeiten seien, sondern eindeutige Zeichen von hochprofessionellem Arbeiten und viele Unternehmen an diesen Stellen mit ihren Podukten Schwierigkeiten erleben. Von der Zulassungbehörde wird in den nächsten Tagen eine erste Stellungnahme erwartet, wie diese ausfällt lässt dann erahnen wie es vom Aufwand und der Zeitschiene weitergehen wird.

Alles in Allem konnten wir spüren, daß Lübbert selbst stolz auf das bisher Erreichte ist auch vom künfigen wirtschaftlichen Erfolg der biofrontera überzeugt ist.

Zur anschließenden Fragerunde wurde uns zugesichert, daß die Fragen wie auch die Antworten als Frage-Antwortkatalog auf der homepage veröffentlicht werden, deshalb schweig ich erstmal. Genug geschrieben.

Will trotzdem noch sagen, daß der Abend gut war und -so war mein Eindruck - die Zuhörer gut gelaunt, optimitisch und mit Vertrauen in die Unternehmensleitung nach Hause fahren konnten.

Und es werden ja alle gemerkt haben: der Deckel bei 1,90 ist weg! War ja die letzten Wochen so, daß nur wenige Stücke auf 1,90 lagen, und kaum hatte man die Stücke, die im Orderbuch zu sehen waren gekauft waren sofort (wirklich sofort) wieder welche da. Ich kann so schnell keine Order eingeben; da hat jemand per Computer immer die 1,90 bedient. Nach dem Motto: will zu 1,90 halbwegs kurschonend verkaufen. Jeder Kleinaktionär schaut da zu und fragt sich wie blöd so jemand sein kann. Freitag wurde so viel aus dem Ask gekauft, da hätte man den Kurs hochlaufen lassen können und besser verkaufen... Aber - ein Computer denkt so nicht.
Zumindest scheint der Verkäufer seine Stücke jetzt los zu sein vor Jahresende und kann sich über den jetzt steigenden Kurs ärgern - wünsch ich ihm zumindest...

Jetzt aber Ende,

JayJay

Anmerkungen dazu, wir sind ja ein paar Tage weiter seitdem:

wie versprochen sind auf der homepage die Präsentation vom Infoabend und die am Infoabend gestellten Fragen mit den Antworten dazu aufrufbar.

Auch die angesprochene Stellungnahme ist wie angekündigt gekommen (16.12.) und ist bedeutet nach der Meldung vom finanziellen und zeitlichen Aufwand im geplanten Rahmen: wohl keine weiteren klinischen Tests erforderlich, die gestellten Fraqen können vermutlich aus dem vorhandenen Datenmaterial beantwortet werden.

Der Abverkauf auf der 1,90 ist wohl definitiv vorbei. Da hat sich jemand zum Verkauf auf 1,90 entschlossen egal wie hoch der Kaufdruck war, musste die Teile wohl vor Jahresende loswerden egal um welchen Preis...selbst schuld, wäre deutlich mehr möglich gewesen. Ich hab das beobachet und dachte: "die will nach oben, aber der Verkäufer auf der 1,90 merkt es einfach nicht..."  

Kurs hat sich wieder in den Kanal von 2,00 - 2,20 begeben (mit leicht steigender Tendenz), wo er auch vorher recht lange war. Kam nach dem "Sturm" am Dienstag über 2,20 auch schlußkursmäßig am selben Tag wieder auf grob 2,10 zurück, wo er jetzt stabil leicht steigend bleibt. Eben nicht wieder unter 2,00 abgesackt ist. Wird wohl zur KE grob im Bereich der letzten KE (2,20) oder mehr (wegen den positiven Nachrichten und dem jetzt sehr überschaubaren Zeitrahmen zum Zulassungsverfahren) führen.

Nächster Schritt ist diese KE, dann weitere Mitteilungen zum Zulasungsverfahren, evtl. Lizenzabkommen BF-200 ALA mit Upfrontzahlungen, dann Zulassung, Markteinführung und Erreichen des Break-Even.

Jeder erfolgreiche Schritt wird das Vertrauen in den kommenden Erfolg stärken und den Kurs beflügeln, Zwischenrücksetzer immer mal wieder möglich, wenn ein deutlicher und schneller Kursanstieg nach ner Meldung so manchen zum Verkaufen "nötigt". Aber insgesamt wirds aufwärtsgehen. Mit Kursprognosen bin ich aber vorsichtig. Daß die bereits vor einem Jahr  ereichten 3,40 Euro wiederkommen (damals bei ungewisseren Ausichten und der Zulassung BF 200 ALA in zeitlich weiterer Ferne!), davon bin ich überzeugt. Wieviel es dann mehr wird hängt auch davon ab, welchen Zeithorizont man mitbringt und wie schnell und nachhaltig der wirtschaftliche Erfolg sich einstellt.

Ganz ehrlich: ich hab mein Depot in den letzten Wochen so umgeschichtet (bei den Kaufkursen, die der freundliche Verkäufer  auf der 1,90 möglich machte), daß der Wert meines Depots zu über 90 % aus biofrontera besteht. Und das ist gut so...  

 JayJay

 

 

 

 

 

Bewertung:
1

18.12.10 19:38 #241 Da drück ..
Da drück ich dir aber mal ganz fest die Daumen, dass es mit der Auslizensierung klappt.

Was hat eigentlich Windhoover bisher gebracht? Wurde darüber was gesagt?  
18.12.10 21:12 #242 @gurke

Ja, Info gabs in der Meldung vom 19.11.2010:

"Die Einreichung des Zulassungsantrages hat ein großes Interesse an Vertriebslizenzen für BF-200 ALA bei internationalen Pharmaunternehmen ausgelöst. In den vergangenen Wochen wurde Biofrontera regelmäßig von mittelständigen und größeren Pharmaunternehmen, bis hin zu international tätigen Großkonzernen, kontaktiert und es wurde die Möglichkeit einer Lizenznahme angefragt. Das renommierte US-amerikanische Unternehmen Windhover hat BF-200 ALA als eines der Top10 zur Verpartnerung verfügbaren Projekte weltweit ausgewählt. Auch die Vorstellung des Projekts bei der Windhover Therapeutic Area Partnerships Conference in Boston führte zu weiteren Lizenzkontakten. Die Auswahl der kompetentesten Vermarktungspartner für verschiedene Regionen der Welt ist für die optimale zukünftige Wertschöpfung aus dem Projekt essentiell. Daher wird der Abschluss der Lizenzverträge voraussichtlich noch einige Monate in Anspruch nehmen."

 

Bewertung:
1

02.02.11 17:39 #243 Hier steigt demnächst ne ganz dicke Party :)
Und das gute ist, es wissen noch nicht viele ;). Geht alles durch gehen wir ganz schnell über die 6 Euro! Wenn das mal reicht :)  

Bewertung:

03.02.11 08:05 #244 mr.dax

so plötzlich!? mir soll es recht sein.

 
03.02.11 19:23 #245 Geht da bald die Post ab
Ja, das kann ich mir persönlich sehr gut vorstellen, wenn hier alles so läuft wie beschrieben ist der momentane Kurs wohl weit unterbewertet. Ihr solltet auch mal sehen dass auch ein bekannter Fond Anteile hält. Ist das Zufall?
Ist alles persönlich meine Meinung  

Bewertung:

18.02.11 10:18 #246 sie machen sich ja wieder langsam
18.02.11 14:58 #247 Neuigkeiten?

Habe ich was verpasst oder geht's einfach so (Erwartung guter Zulassungen und Gewinne dieses Jahr) in die Gewinnzone?

 

Bewertung:

18.02.11 15:22 #248 sehr schön...
glaub es gibt keine Neuigkeiten,würd eher denken das langsam einige dahinter kommen das hier noch sehr viel Luft nach oben ist,freu mich schon wenn die Zulassung durch ist ;).  
18.02.11 16:12 #249 jetzt ist oben alles weggekauft
15:55:08 2,84 €
          §10
15:55:03 2,76 €
          §25
15:35:58 2,67 €
          §925
15:35:58 2,619 €
          §75  
21.02.11 10:05 #250 und
3 € überschritten, sehr schön.  
21.02.11 18:00 #251 Ich bin mir sogar ziemlich sicher,
dass wenn denn alles passt wir sogar die 6 Euro sehen werden. Wenn das mal reicht. Kein Push sondern nur m. M.  

Bewertung:

22.02.11 07:01 #252 infos

habt ihr schon was gehört? ich finde nichts als grund für diesen ausbruch. wo geht sie denn erst bei positiven news hin...

 
22.02.11 10:40 #253 sieht gut aus

Hi Dickkop,

nein, ich kenne auch noch keine neuen News, aber bei der momentanen Marktlagen schlägt sich Biofrontera ja ziemlich wacker. Wollen wir hoffen, dass es nach der momentanen Pause weiter gen Norden geht.

grüße

marc

 

Bewertung:

22.02.11 10:49 #254 erste größere
Unterstützung bei € 2,50  

Bewertung:

22.02.11 17:48 #255 ab 13:50 h bis jetzt
nur Portionen in der Reihe von 37, 38 oder 42 EUR. Da wird rumgespielt?  

Bewertung:

22.02.11 17:51 #256 Hier kommt eine KE

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...;     ..880 000 Euro = 880000 Stück! Na da kostet das gute Stück 1 Euro, oder?

 
22.02.11 18:04 #257 ne, gut 2 Euro.
Erlös ca 1,8mio Euro.
Na immerhin haben sie jetzt genug Kohle um alles zu Ende zu entwickeln  
22.02.11 20:41 #258 ...

müsste jetzt also 1,8 Mio, € für 880000 Stück, also 2,05€/Stück. wie kommt es, das die so billig sind, die hätten die doch auch sicherlich für 2,2€ oder mehr plazieren können

 

Bewertung:

22.02.11 21:50 #259 Die Verhandlungen...

über den Preis fanden sicher nicht erst in den letzten Stunden/Tagen statt und in den letzten Monaten war der Durchschnittskurs nun einmal nicht so toll. Desweiteren spielen sicher auch seitens Biofrontera die Ziele der Investoren eine Rolle, was auch gut für uns "Kleine" sein dürfte. Die Spitze des Unternehmens hält einen ordentlichen Anteil und dürfte daher selbst kein Interesse an fallende/stagnierende Kurse haben.

 
14.03.11 09:52 #260 SL abgegriffen ???
09:30:44 2,249 €
          §409
09:25:11 2,20 €
          §1.258
09:06:26 1,96 €
          §8.580
09:04:19 2,05 €
          §6.000
09:04:19 2,06 €
          §1.000
09:04:19 2,08 €
          §3.000
09:04:19 2,10 €
          §1.300
09:04:19 2,15 €
          §900
09:04:19 2,151 €
          §1.200
09:04:19 2,18 €
          §500
09:04:19 2,20 €
          §4.850
Grün: Kurs gestiegen, Grau: Kurs gleichbleibend, Rot: Kurs gefallen  

Bewertung:

14.03.11 11:42 #261 Nachkaufen

darauf habe ich gewartet. die zeit zum nachkaufen ist gekommen!

 
16.03.11 11:30 #262 Ja, momentan sind die Preise wieder günstig.
Ich bin ja schon länger drin und werde auch langfristig drin bleiben. Wenn sie ihre Zulassung erst haben, sieht die Welt hier nämlich ganz anders aus.
Natürlich ist "wenn" immer noch ein "wenn". ;)  

Bewertung:

23.03.11 13:14 #263 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 24.03.11 12:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers - Ausnahmsweise!

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: