ADO Properties S.A.

Seite 1 von 24
neuester Beitrag:  10.02.21 14:26
eröffnet am: 23.07.15 09:32 von: BackhandSmash Anzahl Beiträge: 582
neuester Beitrag: 10.02.21 14:26 von: Honigblume Leser gesamt: 86985
davon Heute: 42
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
23.07.15 09:32 #1 ADO Properties S.A.
Wohnungsfirma ADO macht Börsengang perfekt: Erfolg im zweiten Anlauf:


Bookbuilding-Spanne
20,00€ - 25,00€

Emissionspreis
20,00



 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
556 Postings ausgeblendet.
22.10.20 14:01 #558 Kaufkurse
Der Rutsch unter 23,50 ist da, ich hab gekauft und werde weiter aufstocken.
Alleine NAV und FFO sind klare Kaufargumente. Zudem setze ich auf weiter steigede Immobilienwerte. Der Kauf einer eigenen weiteren Wohnung ist mir zu viel Arbeit und Risko. Also lieber ImmoAktien mit Wohnimmobilien und angeschlagenem Kurs. Bei dieser Aktie habe ich die Erwartung, in einem Jahr deutlich besser dabei zu sein, plus 50 % sollten drin sein.  

Bewertung:
1

26.11.20 10:43 #559 Die zweite Stufe des Mietendeckels....
scheint nicht zu beeindrucken...  
30.11.20 09:07 #560 Quelle DPA (Das hört sich gut an)
Adler Group bestätigt Prognose für 2020 - Integration läuft besser als geplant

BERLIN (dpa-AFX) - Der neu formierte Immobilienkonzern Adler Group sieht sich nach den ersten neun Monaten auf Kurs zu seiner Jahresprognose für die Miteinnahmen und den operativen Gewinn. Bei den angepeilten Finanzzielen im Zuge der Fusion dreier Unternehmen (Ado, Adler, Consus) laufe es sogar etwas besser als geplant. Die Integration mache beachtliche Fortschritte und Synergien werden schneller gehoben als geplant, wie das im SDax notierte Unternehmen am Montag in Berlin mitteilte. Daher werde bei diesem Wert wohl das obere Ende der angepeilten Spanne von 63 bis 72 Millionen Euro erreicht.

Die Ziele für die Nettomieterträge und das operative Ergebnis (FFO 1) wurden bestätigt. Bis Ende September legten beide Werte unter anderem wegen der Fusion deutlich zu. Die Adler Group ist aus der Übernahme von Adler Real Estate durch den Konkurrenten Ado Properties entstanden. Dieser hatte sich nach der Übernahme in Adler Group umbenannt. Zudem wurde der Projektentwickler Consus übernommen. Der Konzern hat derzeit ein Portfolio von etwas mehr als 70 000 Wohnungen, Anlageimmobilien mit einem Zeitwert von 11,4 Milliarden Euro und eine Projektentwicklungs-Pipeline mit 10.000 Wohnungen, die in den nächsten 10 Jahren erbaut werden sollen./zb/eas  
12.12.20 22:50 #561 DGAP - Consus Übernahme
ADLER Group S.A. erhöht Beteiligung an Consus Real Estate AG im Wege einer Sachkapitalerhöhung; geplantes freiwilliges öffentliches Erwerbsangebot wird gegenwärtig nicht weiterverfolgt

Großherzogtum Luxembourg, 12. Dezember 2020: ADLER Group S.A. ("ADLER") hat heute beschlossen, ihre Beteiligung an der Consus Real Estate AG ("Consus") in Höhe von derzeit ca. 65,0 % weiter zu erhöhen. Im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung erwirbt ADLER von Consus-Aktionären zum Umtauschverhältnis von 0,272 neuen ADLER-Aktien für jede Consus-Aktien im Wege der Einbringung 46.780.535 Consus-Aktien gegen Ausgabe von 12.724.303 neuen ADLER-Aktien. Nach Vollzug der Transaktion wird ADLER eine Beteiligung von ca. 94,0 % an Consus halten.

Vor diesem Hintergrund verfolgt ADLER das geplante freiwillige öffentliche Erwerbsangebot in Form eines Tauschangebots an sämtlichen Aktionäre der Consus gegenwärtig nicht weiter.  
24.12.20 15:01 #562 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.12.20 13:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge ID

 

 
30.12.20 14:55 #563 Kursverlauf
Das war jetzt ein schöner Anstieg in den letzten Wochen. Ich bin froh, dass ich nicht zwischendurch schwach geworden bin und verkauft habe. Aber ich frage mich, ob man annehmen darf, dass der Anstieg jetzt endlich mal nachhaltig ist, oder gehen wir bald wieder auf Achterbahnfahrt? Und damit meine ich jetzt keine Index-Schwankungen. Hat sich fundamental irgendwas geändert? Es läuft wohl alles nach Plan, aber warum hat jemand daran gezweifelt und einen so krassen Abverkauf verursacht? Ich habe in den letzten Wochen weder irgendwelche extrem positiven news gesehen, noch eine Nachricht zu einer Schwellenüberschreitung. Weiß jemand mehr?  
01.01.21 07:04 #564 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 
02.01.21 02:11 #565 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 02.01.21 10:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 
03.01.21 05:21 #566 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 03.01.21 10:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 
07.01.21 11:21 #567 Und wieder unter 27
Consus teuer gekauft, und jetzt werden Projekte zu einem unbekannten Preis abgegeben. Für mich hat das ein Geschmäckle.  
07.01.21 13:36 #568 Pressebeitrag dazu...
Adler Group: Portfoliobereinigung bringt 850 Mio. EUR
7. Januar 2021
ADLER Real Estate AG platziert BB+ Unternehmensanleihen im Gesamtvolumen von EUR 800 Millionen erfolgreich bei institutionellen Investoren in Europa


Die Consus Real Estate AG, eine 94%ige Konzerngesellschaft der Adler Group S.A., forciert eine umfangreiche Portfoliobereinigung. Hierfür hat das Immobilienunternehmen die Veräußerung von 24 nicht-strategischen Entwicklungsprojekten erfolgreich abgeschlossen.

Aus dieser Veräußerung und dem bereits im September des vergangenen Jahres bekanntgegebenen Verkauf von rund 5.000 Wohneinheiten hat die Adler Group Einnahmen in Höhe von rund 850 Mio. EUR eingenommen.

Diese Einnahmen werden zur Rückzahlung von Schulden verwendet und verbessern sowohl das Fälligkeitsprofil als auch die durchschnittliche Verzinsung des Fremdkapitals.

Der erfolgreiche Abschluss der Transaktionen ist ein weiterer Schritt, um die angestrebten finanziellen Synergien zu schaffen.

ADLER Real Estate AG platziert eine Unternehmensanleihe von EUR 800 Millionen bei institutionellen Investoren in EuropaDie Transaktionen stärken die Kapitalstruktur der Adler Group und tragen über den damit verbundenen Abbau von Schulden dazu bei, den LTV auf die angestrebte Zielgröße von 50% zu verringern.  
07.01.21 13:46 #569 Das finde ich jetzt nicht...
...allzu dramatisch
 
08.01.21 06:43 #570 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 
09.01.21 05:47 #571 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 09.01.21 11:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 
11.01.21 03:05 #572 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 11.01.21 07:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 
12.01.21 12:39 #573 wenn hier mal
wieder ein Tag grün wird, hätte ich nichts dagegen einzuwenden. Aber Immoaktien sind zur Zeit wohl nicht so gefragt.  
13.01.21 09:06 #574 Aber dafür eine sichere Bank...
....muss man ja in diesen Zeiten auch mal sehen wenn man seine Streuung im Depot mal betrachtet  
19.01.21 13:56 #575 Hauptaktionär stockt auf
...Aggregate Holding als größter Aktionär scheint schonmal von der möglichen Wertsteigerung überzeugt zu sein --> haben nun auf 26,59% der Stimmrecht aufgestockt  
21.01.21 23:12 #576 Volatil
Ganz schön volatil diese Betongold-Aktie. Imho könnte es bald wieder rauf gehen, würde mir gefallen.  
08.02.21 08:14 #577 Viel zu viele Schwankungen
Für eine Aktie aus dem Immobiliensektor ist der Titel zu volatil.
Meiner Meinung nach gibt es viele Gründe für steigende Kurse. Leider hängt die IR Arbeit noch sehr hinterher...  
10.02.21 09:48 #578 Was bekommen die nicht
hin, was DIC Asset hinbekommt? Eine einzige Enttäuschung der Kursverlauf. Werde mich aus der Aktie verabschieden. Keine Empfehlung zum handeln.  
10.02.21 12:24 #579 Kursverlauf
Der Kurs ist neulich ohne news angesprungen, weil Aggregate Holdings S.A. rund 2% der Aktien erworben hat. Sobald die durch waren mit ihren Käufen ist der Kurs wieder auf sein "Basis-Niveau" zurückgegangen. Natürlich etwas frustrierend, wenn man so wie ich auch, nicht verkauft hat.
Hab mir mal die website von denen angeguckt. Sah für mich so aus, als ob das die pure Abzocke ist. Du gibst denen Geld und dafür kaufen die einfach nur Adler Group Aktien, egal zu welchem Preis und natürlich kostet Dich das eine nette kleine Verwaltungsgebühr. Leider haben in Deutschland immer noch viel zu viele keine Ahnung von Geldanlage und Angst vor Aktien, aber die "Not" wird immer größer. Da viele deutsche Immobilien für die sicherste Anlageklasse halten, wird wohl auch weiter viel Geld in solche Produkte fließen - und dabei ist den Investoren vermutlich noch nicht mal klar, dass sie eigentlich damit auch nur Aktien mit besonders hohen Nebenkosten kaufen...
Ich behalte meine Anteile, denn ich glaube hier reicht eine gute Nachricht z.B. eine vernünftige Dividende aus, um locker mal wieder 10% Plus zu machen. Außerdem gehe ich ziemlich fest davon aus, dass im Sommer der Mietendeckel in Berlin platzt und hier ein unglaublicher Turbo gezündet wird. Meine Glaskugel sagt, dann sehen wir Kurse weit über 30€. ;-)  
10.02.21 13:56 #580 Das sehe etwas anders Bei der Adler Real A.
Wird eine ausserordentliche Hauptversammlung einberufen da die Adler Group S.A. hier zum Nachteil der Adler Real Aktionäre gehandelt hat. Es drohen hier Schadensansprüche gegen die Adler Group. Die Doppelrolle von CEO Maximilian Rienecker bei den Transaktionen wird kritisiert, da er zum Nachteil der Adler Real Aktionäre gehandelt hat . Auch die Übernahme von Consus wird bemängelt.  
10.02.21 14:13 #581 Der ehemalige Adler Real Vorstand hat mit de.
Kauf der ADO Property Anteile und dem anschließenden Monopoly Adler Real und Consus zur Adler Group wurde viel Geld verbrannt. Da hat man bei ADO Property Tafelsilber verkauft und das Geld für die Übernahme von Consus rausgeschmissen. Der NAV wurde durch die Verwässerung der Aktienanzahl ordentlich gedrückt. Der Kurs Der Adler Group ist viel zu hoch im Vergleich zu Grand City.
 
10.02.21 14:26 #582 Hier der Link im Bundesanzeiger
Adler-minderheitsbeteiligung.de/  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: