Umlaufrendite   Bund-Future   EZB Leitzins 
Euribor Zinssätze mehr >
Name Änd. Zinssatz
Euribor 1 M 0,00% -0,56%
Euribor 6 M 0,00% -0,54%
Euribor 3 M 0,00% -0,58%
9-Ms EURIBOR 0,00% -0,19%
12-Ms EURIBOR 0,00% -0,49%
Wirtschaftsdaten mehr >
Name
Aktuell

Joh. Friedrich Behrens AG: Insolvenzquotenerwartung erhöht sich auf 60 bis 75% - Anleihenews

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Ad hoc-Mitteilung der Joh. Friedrich Behrens AG vom 26. November 2021: Die Joh. Friedrich Behrens AG (ISIN DE0005198907/ WKN 519890) gibt bekannt, dass sich die erwartete Insolvenzquote auf 60 bis 75% erhöht hat. Hintergrund ist, dass wesentliche, zuvor noch offene Punkte zu den wechselseitigen Verbindlichkeiten mit der BeA GmbH zu Gunsten der ... [mehr]
WKN Emittent Emittententyp Fälligkeit Kupon
NWB2HV NRW Bank Bank/Finanzinstitut 24.11.27 -
KE3C0G Citigroup Global Markets Funding Luxem. Bank/Finanzinstitut 21.01.31 +0,55%
KE3C0H Citigroup Global Markets Funding Luxem. Bank/Finanzinstitut 21.01.36 +1,00%
NLB3VA Norddeutsche Landesbank Bank/Finanzinstitut 13.01.37 +1,20%
NLB3VB Norddeutsche Landesbank Bank/Finanzinstitut 13.01.37 +1,05%
HLB29W Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 12.01.37 -
NLB3U9 Norddeutsche Landesbank Bank/Finanzinstitut 12.01.32 +0,65%
Emittent:
Rendite: % - %
Restlaufzeit:  - 

Bundesanleihen High-Yield Unternehmensanleihen
Staatsanleihen Low-Coupon Wandelanleihen

Lohndruck in den USA dürfte erhöht bleiben


Wien (www.anleihencheck.de) - In der Eurozone haben sich laut den Schnellschätzungen der Einkaufsmanagerindices die Steigerung der Corona-Fallzahlen und das Hochfahren an Restriktionen in immer mehr Ländern noch nicht negativ auf die Wirtschaft niedergeschlagen, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI). Im Gegenteil, mit einem deutlichen Anstieg habe der Dienstleistungsbereich positiv überrascht. Diese Erhebungen sowie die anstehenden Sentiment Indikatoren (Wirtschaft, Industrie, Dienstleister) seien aber wohl schon "old news" und würden sich auf die Situation bis Mitte November beziehen. Angesichts der sich sehr schnell verändernden Lage, würden erst die Umfragen für Dezember Aufschluss geben, wie stark die Wirtschaftsa. [mehr]

USA: Von "bottlenecks" und Flaschengeistern


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Im Zusammenhang mit Inflation wird ja gerne das Bild des Flaschengeistes bemüht, der sprichwörtlich schwer wieder in seine Flasche zurückzubekommen sein soll, nachdem er ihr einmal entronnen ist, so die Analysten der Helaba. Unabhängig davon, dass die Forschung anhand von einschlägigen Filmen des Genres "1.001 Nacht" klar zeige, dass die Analogie etwas übertrieben sei ("Ich wette, Du passt gar nicht in diese kleine Flasche…"), treffe die grundsätzliche Aussage zu: Ein einmal in Gang gekommener Inflationsprozess sei nur schwer und mit hohen Kosten wieder zu stoppen. Haupttreiber der Inflation seien derzeit die "bottlenecks" oder Engpässe. Versuche, sich den verantwortlichen Faktoren empirisch zu nähern. [mehr]

Deutschland: Von Normalität noch entfernt


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die deutsche Inflationsrate nähert sich nun ihrem Höhepunkt in diesem Jahr, so die Analysten der Helaba. Im November dürfte sie in nationaler Berechnungsweise auf rund 5% gestiegen sein. Für die harmonisierte Rate erwarte die Deutsche Bundesbank aufgrund der Gewichtsanpassung der Pauschalreisen sogar einen Wert von fast 6%. Erst im Januar sei mit dem Wegfall der Mehrwertsteuerverzerrung eine Entlastung zu erwarten. Zuletzt seien Benzin und Heizöl leicht gesunken, auch weil Brent aktuell unter 80 US-Dollar pro Barrel gefallen sei. Dies dürfte sich allerdings in den Novemberzahlen noch nicht niederschlagen. Vielmehr würden sich im Weihnachtsgeschäft die Verfügbarkeitsprobleme bei einer ganzen Reihe von. [mehr]

Joh. Friedrich Behrens

Joh. Friedrich Behrens AG: Insolvenzquotenerwartung erhöht sich auf 60 bis 75% - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Ad hoc-Mitteilung der Joh. Friedrich Behrens AG vom 26. November 2021: Die Joh. Friedrich Behrens AG (ISIN DE0005198907/ WKN 519890) gibt bekannt, dass sich die erwartete Insolvenzquote auf 60 bis 75% erhöht hat. Hintergrund ist, dass wesentliche, zuvor noch offene Punkte zu den wechselseitigen Verbindlichkeiten mit der BeA GmbH zu Gunsten der Joh. Friedrich Behrens AG geklärt werden konnten. Kontakt: Joh. Friedrich Behrens AG Investor Relations Bogenstraße 43 - 45 229. [mehr]
4,5% Hörmann Industries 19/24 auf Festzins

HÖRMANN Industries 9M-Zahlen: Umsatz von 430,0 Mio. Euro - EBITDA bei 31,2 Mio. Euro - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die HÖRMANN Industries GmbH (Unternehmensanleihe: ISIN NO0010851728/ WKN A2TSCH) hat heute ihre Finanzergebnisse für die ersten neun Monate 2021 veröffentlicht, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Im Berichtszeitraum stieg der Umsatz der Gruppe im Vergleich zum Vorjahr von 366,8 Mio. Euro um 63,2 Mio. Euro auf 430,0 Mio. Euro. Die Umsatzsteigerung resultierte überproportional a. [mehr]
MARCOLIN 21/26 REGS

6,125%-Marcolin-Anleihe 21/26 als "durchschnittlich attraktiv" eingeschätzt - Anleihenews


Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - In ihrem aktuellen Barometer zu der 6,125%-Anleihe (ISIN XS2346563500/ WKN A3KRSA) der Marcolin S.p.A. mit Laufzeit bis 2026 kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" (3,5 von 5 möglichen Sternen) einzuschätzen. Darstellung des Unternehmens anhand veröffentlichter, kostenlos und frei zugänglicher Informationen Branche: Gesundheitsbranche (Brillenhersteller) Kerngeschäft: Design, Herstellung und Vertrieb von. [mehr]

Meistgesuchte Anleihen (10 Tage)
Name Suchen Änderung (Monat)
7,00% VST Building Tec. 438 -87,50%
8,5% Ekosem-Agrar Gmb. 409 -19,05%
0,00% AfDB 18/28 auf . 403 -
4,5% paragon AG 17/22. 340 -19,97%
7,5% Ekosem-Agrar AG . 310 -22,14%
5,5% Eyemaxx Real Est. 268 -45,88%
PHOT. ENERGY 21/27 225 -
EYEMAXX R.EST.AG 1. 180 -
7,25% Hylea Group 17/2. 170 -46,38%








Hochverzinsliche Anleihen zuerst entdecken