Umlaufrendite   Bund-Future   EZB Leitzins 
Euribor Zinssätze mehr >
Name Änd. Zinssatz
Euribor 1 M 0,00% -0,37%
Euribor 6 M 0,00% -0,27%
Euribor 3 M 0,00% -0,33%
Euribor 9 M 0,00% -0,21%
Euribor 12 M 0,00% -0,15%
Wirtschaftsdaten mehr >
Name
Inflation 1,60 %
Geldmenge M3 12 Bil €
Preisindex 109,00 %
BIP 111,60 %
Arbeitslosenquote 5,50 %
Aktuell

Kreditaufnahme Griechenlands: Neue Staatsanleihe stark nachgefragt

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Eine griechische Staatsanleihe über drei Milliarden Euro ist erfolgreich am Kapitalmarkt platziert worden, so das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemeldung: Gebote über mehr als 6,5 Milliarden Euro lagen vor. Diese erfolgreiche Kreditaufnahme Griechenlands ... [mehr]
WKN Emittent Emittententyp Fälligkeit Kupon
NLB0QW Norddeutsche Landesbank Bank/Finanzinstitut 15.08.23 +1,00%
NLB8DD Norddeutsche Landesbank Bank/Finanzinstitut 05.09.29 +3,00%
HLB5FJ Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 01.09.25 -
HLB5FF Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 31.08.26 +1,00%
HLB5FA Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 30.08.27 +1,30%
HLB5FB Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 30.08.32 +1,75%
HLB5FG Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 30.11.23 +0,50%
Emittent:
Rendite: % - %
Restlaufzeit:  - 

Bundesanleihen High-Yield Unternehmensanleihen
Staatsanleihen Low-Coupon Wandelanleihen

Zinsmarkt: Etwas mehr Klarheit seitens der FED sehr wünschenswert


London (www.anleihencheck.de) - Die Zinspause ist ein deutliches Signal, dass die FED im September mit dem Abbau ihrer gigantischen Bilanz beginnen wird, so Luke Hickmore, Senior Investment Manager bei Aberdeen Asset Management. Sie lasse ihr zudem die Möglichkeit offen, eine weitere Zinserhöhung im Dezember vorzunehmen. Man gewinne den Eindruck, dass FED-Chefin Janet Yellen die Zinsen in diesem Jahr gerne noch einmal anheben würde. Aber die gegenwärtige Inflation spreche derzeit nicht für einen solchen Schritt. Deshalb müsse die FED sich nun entscheiden, ob sie der Inflation nun weniger Gewicht beimesse oder nicht. Der Fokus liege nun auf dem Treffen in Jackson Hole im August. Die Finanzmärkte seien im Moment äußerst ruhig, w. [mehr]
Inflation

Wachstum ist top, Inflation ein Flop - was hat die EZB-Politik seit 2012 gebracht?


Kronberg im Taunus (www.anleihencheck.de) - "Im Rahmen ihres Mandats ist die EZB bereit, alles zu tun, was nötig ist ("whatever it takes"), um den Euro zu retten. Und glauben Sie mir, es wird genug sein." Vor genau fünf Jahren führte dieser Satz Mario Draghis, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), zur Wende in der Eurokrise, so Andrea Iannelli, Investment Director bei Fidelity. Damals seien in mehreren Staaten des Euroraums die Kosten der Staatsverschuldung aus dem Ruder gelaufen - Griechenland, Irland und S. [mehr]

Unternehmensanleihen profitieren von der Digitalisierung


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die globalen Investitionsströme haben sich in den letzten drei Jahrzehnten spürbar verändert, so die Experten von Vontobel Asset Management. Seien bis Mitte der 90er Jahre die größte Gruppe von Investoren Vorstandsmitglieder gewesen, die ihre Ersparnisse in Staats- und Unternehmensanleihen angelegt hätten, würden heute Unternehmensrücklagen fast zwei Drittel der weltweiten Investitionen ausmachen. Der Grund für diese Verschiebung sei vor allem bei der Digitalisierung zu finden, da das Wachstum der digitalen Wirtschaft für Unternehmen weniger Investitionen und Mitarbeiter erforderlich machen und folglich Einsparungen ermöglichen würden. Als nicht irreversibler Trend trage die Digitalisierung somit zu einem stetig. [mehr]

Kreditaufnahme Griechenlands: Neue Staatsanleihe stark nachgefragt


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Eine griechische Staatsanleihe über drei Milliarden Euro ist erfolgreich am Kapitalmarkt platziert worden, so das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemeldung: Gebote über mehr als 6,5 Milliarden Euro lagen vor. Diese erfolgreiche Kreditaufnahme Griechenlands zeigt, dass das Vertrauen der Finanzmärkte in das Land zurückgekehrt ist. Das Bundesfinanzministerium begrüßte die Rückkehr des Landes an den Kapitalmarkt. "Dies ist das Ergebnis langwieriger Reformen gemeinsam mit den europäischen und internationalen Partnern", sagte eine Sprecherin. Das wiedergewonnene Vertrauen müsse gefestigt werden. Zugleich ge. [mehr]

ZEW: "Donald Trumps Fehlschläge geben der FED mehr Zeit"


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Nach ihrer Zinserhöhung vor einem Monat hat die US-Notenbank FED die Leitzinsen im Juli unverändert bei 1,0 bis 1,25 Prozent belassen, so das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Sie will "relativ bald" mit dem Abbau der Wertpapierbestände beginnen, hat diesen Zeitpunkt aber immer noch nicht genau benannt. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs "Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, nimmt dazu Stellung. "Die FED hat keine Eile mit der geldpolitischen Normalisierung. Hinte. [mehr]
Alno

ALNO: Aufsichtsrat unterstützt Sanierungsbemühungen von Management, Eigenverwaltung und Sachwalter - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Aufsichtsrat der ALNO AG (ISIN DE0007788408/ WKN 778840) unterstützt mit allen Vertretern der Arbeitnehmer- und Kapitalseite die Geschäftsleitung, die Eigenverwaltung sowie den vorläufigen Sachwalter der Unternehmensgruppe in ihren Sanierungsbemühungen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: In persönlichen Gesprächen zwischen Aufsichtsrat und Eigenverwaltung bzw. Aufsichtsrat un. [mehr]

Meistgesuchte Anleihen (10 Tage)
Name Suchen Änderung (Monat)
12,75% Venezuela, Repu. 460 -8,73%
8,5% Alno AG 13/18 au. 448 -74,92%
13,625% Venezuela, Rep. 347 -16,38%
11,95% Venezuela, Repu. 340 -11,98%
7,75% SANHA GmbH &. 325 -1,80%
9,25% Venezuela, Republ. 295 -7,83%
8,25% Air Berlin Plc 11/. 251 -3,21%
3,50% PROKON 16/30 a. 248 -2,48%
7,75% Venezuela, Republ. 229 -9,75%








Hochverzinsliche Anleihen zuerst entdecken

    


Legende:     ! Wichtiger Termin   "Market-Mover"  
Termin aktualisiert