Umlaufrendite   Bund-Future   EZB Leitzins 
Euribor Zinssätze mehr >
Name Änd. Zinssatz
Euribor 1 M 0,00% -0,54%
Euribor 6 M 0,00% -0,51%
Euribor 3 M 0,00% -0,53%
9-Ms EURIBOR 0,00% -0,19%
12-Ms EURIBOR 0,00% -0,48%
Wirtschaftsdaten mehr >
Name
Aktuell

Lässt Indiens Zentralbank die Rupie bald aufwerten?

Bonn (www.anleihencheck.de) - Die heutige Veröffentlichung der indischen Wachstumsdaten für das dritte Quartal dürften bestätigen, dass sich das Land zum ersten Mal seit 1996 in einer Rezession befindet so die Analysten von Postbank Research. Doch obwohl die Coronavirus-Pandemie Indien noch fest im Griff habe, sei der Nifty-50-Index diese Woche auf ein neues Allzeithoch ... [mehr]
WKN Emittent Emittententyp Fälligkeit Kupon
NWB2HV NRW Bank Bank/Finanzinstitut 24.11.27 -
DK0VTT DekaBank Deutsche Girozentrale 24.01.35 +1,01%
DK0VW2 DekaBank Deutsche Girozentrale 13.01.40 +4,00%
HLB2Y2 Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 06.10.34 -
HLB2Y1 Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 04.01.35 -
HLB2YZ Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 28.12.32 -
HLB2YX Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 28.12.35 +0,70%
Emittent:
Rendite: % - %
Restlaufzeit:  - 

Bundesanleihen High-Yield Unternehmensanleihen
Staatsanleihen Low-Coupon Wandelanleihen

Lässt Indiens Zentralbank die Rupie bald aufwerten?


Bonn (www.anleihencheck.de) - Die heutige Veröffentlichung der indischen Wachstumsdaten für das dritte Quartal dürften bestätigen, dass sich das Land zum ersten Mal seit 1996 in einer Rezession befindet so die Analysten von Postbank Research. Doch obwohl die Coronavirus-Pandemie Indien noch fest im Griff habe, sei der Nifty-50-Index diese Woche auf ein neues Allzeithoch gestiegen. Getrieben werde die gute Performance durch die Rückkehr ausländischer Investoren, die im November für Kapitalzuflüsse im Wert von über acht Milliarden US-Dollar gesorgt hätten - dem stärksten jemals gemessenen Monatszufluss. Doch trotz dieser erheblichen Zuflüsse sei der Wechselkurs der Indischen Rupie zum Euro in den letzten Wochen relativ stabil geblieben. [mehr]
LUFTHANSA AG MTN 20/26

Anleihen: Nachfrage nach Corona-Gewinnern


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Derzeit sind Aktien gesucht, aber auch sichere Anleihen: Analyst Cem Keltek von der Commerzbank spricht von einer "bemerkenswerten Entkopplung": "Bei steigenden Aktienkursen sind die Bundrenditen nicht wie im Verlauf des Jahres gestiegen, sondern gefallen", so die Deutsche Börse AG. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen liege am Freitagmorgen bei minus 0,59 Prozent. Daran ändere auch die nochmals höhere Neuverschuldung des Bundes nichts: Das Defizit solle im kommenden Jahr nun . [mehr]

Schwedische Notenbank kauft mehr Anleihen


Bonn (www.anleihencheck.de) - Auch Schweden war zuletzt von stark ansteigenden Coronavirus-Neuinfektionen betroffen und musste zur Eindämmung der Pandemie strengere Maßnahmen ergreifen, so die Analysten von Postbank Research. Obwohl Restaurants weiterhin geöffnet bleiben würden, seien deren Umsätze im November dennoch um mehr als 70 Prozent gegenüber dem Vorjahr eingebrochen. Ein Rückgang der Wirtschaftsleistung infolge der zweiten Viruswelle dürfte sich nicht vermeiden lassen. Der Notenbank sei auf ihrer gestrigen Sitzung somit kaum etwas anderes übriggeblieben, als die Geldpolitik weiter zu lockern. Mittel der Wahl sei dabei eine Aufstockung des Anleiheankaufprogramms um 200 Milliarden auf 700 Milliarden Schwedische Kron. [mehr]

Pne

PNE startet mit dem Bau von zwei weiteren Windparks in Polen - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die international in der Entwicklung und im Betrieb von Projekten der Erneuerbaren Energien tätige PNE-Gruppe (ISIN DE000A0JBPG2/ WKN A0JBPG) startet mit dem Bau von zwei weiteren Windparks in Polen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Diese Projekte werden über eine Nennleistung von insgesamt rund 59 MW verfügen. Der Baubeginn des Windparks "Krzecin" steht unmittelbar bevor. I. [mehr]
Reverse Convertible auf Volkswagen Vz [HSBC Trinkaus & Burkhardt AG]

Neue 4,00% Aktienanleihe auf Volkswagen - Anleihenews


Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf, bietet ab dem 27. November 2020 eine neue Aktienanleihe (ISIN DE000TT39ZX2/ WKN TT39ZX) auf die Vorzugsaktie von Volkswagen (ISIN DE0007664039/ WKN 766403) zum Kauf an. Die Anleihe habe einen Basispreis in Höhe von 116,58 EUR und eine maximale Rendite (abs) von 10,01%. Der Zinssatz p.a. betrage 4,00%. Die maximale Rendite p.a. belaufe sich auf 5,01%. Der Geldkurs (1 Stück) liege bei 98,07%, während der Briefku. [mehr]

Deutsche Bundesbank: Aufstockung Unverzinslicher Schatzanweisungen der Bundesrepublik Deutschland - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Wie bereits im Emissionskalender für das vierte Quartal 2020 angekündigt, wird der Bund am 7. Dezember 2020 die am 29. Juni 2020 begebenen Unverzinslichen Schatzanweisungen der Bundesrepublik Deutschland ("Bubills") (ISIN DE0001030229/ WKN103022), Ausgabe Juni 2020/Laufzeit zwölf Monate, fällig am 9. Juni 2021, Restlaufzeit sechs Monate (182 Zinstage), im Rahmen eines Tenderverfahrens nochmals aufstocken, so die Deutsche Bundesbank in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Es wird ein Aufstockungsbetrag (einschließlich Marktpflegequote) von 1,5 Mrd. EUR angestrebt. Das derzeitige Emissionsvolumen beträgt 12 Mrd. EUR. B. [mehr]

Meistgesuchte Anleihen (10 Tage)








Hochverzinsliche Anleihen zuerst entdecken