Umlaufrendite   Bund-Future   EZB Leitzins 
Euribor Zinssätze mehr >
Name Änd. Zinssatz
Euribor 1 M 0,00% 0,00%
Euribor 6 M 0,00% 0,05%
Euribor 3 M 0,00% -0,02%
Euribor 9 M 0,00% 0,10%
Euribor 12 M 0,00% 0,17%
Wirtschaftsdaten mehr >
Name
Aktuell

Ekotechnika-Anleihe: Gutachter bestätigt: Keine Insolvenzantragsgründe bei Ekotechnika - Anleihenews

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Geschäftsführung der Ekotechnika GmbH hat das Gutachten des vom Amtsgericht Heidelberg bestellten Gutachters, Rechtsanwalt Tobias Wahl (Anchor Rechtsanwälte, Mannheim), zur Stellungnahme erhalten, so die Ekotechnika GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Darin hat der Gutachter ... [mehr]
WKN Emittent Emittententyp Fälligkeit Kupon
A1Z4UD Horizon Holdings LLC Unternehmen 01.08.22 +5,125%
A1Z4UB 01.08.23 +7,25%
A1Z4UX 05.08.25 +2,20%
A1Z4XT 05.08.22 +2,25%
A1Z4Q3 Caisse Centrale du Crédit Im. Unternehmen 31.07.20 +0,375%
A1Z4N6 Dexia Credit Local S.A. Bank/Finanzinstitut 31.07.18 +0,20%
A11QTK Kreditanstalt für Wiederauf. 31.07.35 +1,375%
Emittent:
Rendite: % - %
Restlaufzeit:  - 

Bundesanleihen High-Yield Unternehmensanleihen
Staatsanleihen Low-Coupon Wandelanleihen

Renten: Renditeschaukel verliert an Schwung


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Anfang Juni hatten die Analysten der Helaba die Renditeprognosen vor allem aufgrund der Verhaltensänderung der EZB deutlich angehoben. Sie hätten damals im Wochenausblick geschrieben: "Die EZB sieht sich nicht in der Pflicht, Einfluss auf die Zinsstruktur zu nehmen, was die aufwärtsgerichteten Inflations- und Konjunkturdaten nun stärker zum Zug kommen lässt." Vor dem Hintergrund veränderter Ölpreisprognosen, reduzierter Inflationsprojektionen und einem in diesem Jahr vermutlich nur unzureichend von der US-Notenbank genutzten Zinserhöhungsspielraum gebe es nun Anpassungsbedarf: Die Analysten würden die Renditeprognosen 10-jähriger US-Treasuries für das dritte Quartal auf 2,6% und für das vierte Quarta. [mehr]

Rentenmarkt: Spürbare Beruhigung nach Grundsatzeinigung mit Griechenland


Bonn (www.anleihencheck.de) - Nach den massiven Renditenanstiegen im Mai und im Juni sowie der anschließenden Phase starker Renditeschwankungen hat sich das Geschehen am deutschen Rentenmarkt in den letzten Wochen deutlich beruhigt, so die Analysten von Postbank Research. Eine Zäsur habe dabei die in der Nacht vom 12. auf den 13. Juli zwischen der Eurogruppe und Griechenland getroffene Grundsatzvereinbarung zur Aufnahme von Verhandlungen über ein 3. Hilfsprogramm gebildet. Seitdem hätten nicht nur die Schwankungen nachgelassen. Die Renditen am deutschen Kapitalmarkt hätten auch den Rückwärtsgang eingelegt. So habe sich die 10-jährige Bundrendite von 0,90% am 10. Juli auf zuletzt 0,65% ermäßigt. Gleichwohl würden die . [mehr]
Euro-Bund Future

Bund-Future: Aufwärtstrend intakt


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der Bund-Future (ISIN DE0009652644/ WKN 965264) hat im Wochenverlauf zwar keine große Anstiegsdynamik entwickelt, der seit Juni bestehende Aufwärtstrendkanal ist aber weiterhin intakt, so die Analysten der Helaba. Die Unterstützungslinie verlaufe heute bei 153,31. Zudem sei das technische Umfeld weiterhin konstruktiv, denn MACD, Stochastic und DMI stünden im Kauf. Bedenklich stimme der ADX, der im Tageschart weiter sinke und mit Werten unter 14 Punkten auf eine trendlose . [mehr]

Ekotechnika-Anleihe: Gutachter bestätigt: Keine Insolvenzantragsgründe bei Ekotechnika - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Geschäftsführung der Ekotechnika GmbH hat das Gutachten des vom Amtsgericht Heidelberg bestellten Gutachters, Rechtsanwalt Tobias Wahl (Anchor Rechtsanwälte, Mannheim), zur Stellungnahme erhalten, so die Ekotechnika GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Darin hat der Gutachter bestätigt, dass die Ekotechnika GmbH weder zahlungsunfähig i.S.v. § 17 InsO noch überschuldet i.S.v. § 19 InsO ist und die Fortführung des Unternehmens überwiegend wahrscheinlich ist. Aus diesen Gründen empfiehlt der Gutachter dem Insolvenzgericht, den Insolvenzantrag der mittlerweile selbst im Konkurs befindlichen Kollossal Salz GmbH i.I. mit. [mehr]
Rhön-Klinikum

RHÖN-KLINIKUM-Anleihe: Kreisklinik in Bad Neustadt gekauft - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die RHÖN-KLINIKUM AG (ISIN DE0007042301/ WKN 704230) hat die Kreisklinik in Bad Neustadt mit mehr als 30 Millionen Euro Umsatz erworben, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Ein entsprechender Vertrag wurde heute notariell geschlossen. Der Betriebsübergang ist für Januar 2016 vorgesehen, 2018 wird die Kreisklinik in den bis dahin fertiggestellten Teilneubau des RHÖN-KLINIKUM Cam. [mehr]
Drillisch

Drillisch-Anleihe: Wesentliche Kennzahlen laut vorläufigen H1-Halbjahreszahlen erneut gesteigert - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Drillisch AG (ISIN DE0005545503/ WKN 554550) hat ein sehr gutes erstes Halbjahr 2015 abgeschlossen und die wesentlichen Kennzahlen gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut gesteigert, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Deutliche Ergebnisverbesserung bei steigendem Umsatz: Der Umsatz ist insgesamt um 111,8 Millionen Euro auf 253,6 Millionen Euro (H1-2014: EUR 141,8 Mio.) ges. [mehr]

Meistgesuchte Anleihen (10 Tage)








Hochverzinsliche Anleihen zuerst entdecken

    


Legende:     ! Wichtiger Termin   "Market-Mover"  
Termin aktualisiert