Wienerberger: Ausstehende Unternehmensanleihen leicht teuer - 2,0% 2024er Senior Anleihe verkaufen!


20.11.19 10:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI) raten die 2,0% 2024er Senior Anleihe (ISIN AT0000A20F93 / WKN A19Z04) der Wienerberger AG (Wienerberger) (ISIN AT0000831706 / WKN 852894) auf Total Return Basis und Sicht von sechs Monaten zu verkaufen.

Wienerberger befinde sich auf Kurs, anlässlich des 200-jährigen Jubiläums ein Rekordergebnis einzufahren. Der traditionsreiche Wiener Ziegelhersteller habe dabei nach wie vor - neben anderen Faktoren - von einer ungebrochen hohen Nachfrage im Wohnungsbau profitiert und es geschafft, die Kosteninflation weiterzugeben. Operativ seien zudem mit der fortschreitenden Umsetzung des "Fast Forward Programm 2020" die Weichen für eine nachhaltige Verbesserung der Profitabilität gestellt worden. Portfolioergänzungen durch die jüngsten Akquisitionen in Belgien (Spezialhersteller für Elektrozubehör) und Großbritannien (Dachzubehörfirma) würden das Bild abrunden.

Die Konzernbilanz sei zuletzt erwartungsgemäß durch Effekte aus der Erstanwendung von IFRS 16 geprägt worden (u.a. Erhöhung der Verschuldung, Verschiebungen in den GuV-Positionen). Bis zum Jahresende gehe das Unternehmen aufgrund der anstehenden Erneuerung von Leasingverträgen von einem nochmaligen Anstieg der Nettoverschuldung um rund EUR 50 Mio. aus dieser Causa aus. Ungeachtet dessen bleibe die Kapitalstruktur im Sektorvergleich solide. Zudem habe das Unternehmen zuletzt erneut sein klares Bekenntnis zu einem Rating im hohen Ba Bereich oder darüber betont.

Aus Credit-Sicht würden die Analysten der RBI die gute operative Entwicklung mittlerweile für eingepreist halten und die ausstehenden Unternehmensanleihen auf dem derzeitigen Spreadniveau sogar für leicht teuer erachten.

In der Konsequenz empfehlen wir die 2,0% 2024er Senior Anleihe auf Sicht von sechs Monaten und im Vergleich zum von uns gewählten Benchmarkindex (ICE BofA Merrill Lynch Euro High Yield Constrained Excluding Subordinated Financials Index) zum Verkauf, so die Analysten der RBI. (Ausgabe vom 19.11.2019) (20.11.2019/alc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.