Ungarn: Inflation überraschend hoch!


09.08.18 10:15
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Der Ungarische Forint (HUF) kann seinen Weg der Stärke fortsetzen und hat gegenüber dem Euro die Marke von 320,00 hinter sich gelassen, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Unterstützt werde er dabei von den guten Konjunkturdaten des Landes. Gestern sei die Teuerung im Jahresvergleich erstmals seit 2013 auf 3,40 Prozent gestiegen und habe damit auch über den Erwartungen gelegen. Dies dürfte die Nationalbank bald zum Handeln zwingen. Dass die Notenbank mit dem noch nicht gerechnet habe, sei gestern in der Veröffentlichung des Protokolls der letzten Zinssitzung zu erkennen gewesen. Sollte die Teuerung weiter anhalten, müsse die Notenbank sicher früher als geplant an der Zinsschraube drehen. Wir gehen weiterhin von einem starken Forint aus, mit EUR/HUF Werten Richtung 316,50, so die Oberbank. (09.08.2018/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,30 % 2,00 % 0,30 % +15,00% 28.09./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
2,30 % 1,40 %