Ungarische Notenbank - Leitzinsrunde


02.05.19 10:45
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die ungarische Notenbank hat den Leitzinssatz bei 0,9% und den Einlagensatz bei -0,05% unverändert belassen, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die Nationalbank habe argumentiert, dass die Inflation von aktuell 3,7% in Richtung 3% in den kommenden Quartalen fallen solle. Ob dies realistisch sei, würden die neuen Inflationsdaten nächste Woche zeigen. Unter Betrachtung der aktuellen Lohndaten, die einen Anstieg von 10,6 auf 12,1% zeigen würden, sei die Prognose der Notenbank schwer nachzuvollziehen.

Durch die sehr zaghafte Zinsanhebung in diesem Jahr (Einlagensatz um 0,10%) habe der Ungarische Forint (HUF) entsprechend abgewertet. Habe der EUR/HUF-Kurs Ende März noch bei 312,50 gelegen, so seien Ende April Kurse bis 323,70 gehandelt worden. Dies entspreche einem Kursverlust von 3,5%! Auch am gestrigen Feiertag sei der HUF stark verkauft worden und EUR/HUF habe Kurs bis 324,60 erreicht! Der nächste Widerstand liege bei 325,70. (02.05.2019/alc/a/a)