USA: Keine Leitzinserhöhungen mehr in diesem Jahr?


10.04.19 12:45
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Deutlicher als erwartet haben die FOMC-Mitglieder bei ihrem Zinsentscheid im März ihre Leitzinsprojektionen nach unten geschraubt, so die Analysten der DekaBank.

Mehrheitlich würden die FOMC-Mitglieder nun keine Leitzinserhöhungen mehr in diesem Jahr sowie nur noch einen einzigen Zinsschritt im kommenden Jahr erwarten. Im Gegensatz zum Zinsausblick vom Dezember vergangenen Jahres sähen die FOMC-Mitglieder inzwischen keine Notwendigkeit mehr, die Leitzinsen in den geldpolitisch restriktiven Bereich zu führen. Wir haben ähnliche Änderungen an unserer Leitzinsprognose vorgenommen, so die Analysten der DekaBank. Die fehlende zwischenzeitliche restriktive Geldpolitik bedeute zugleich, dass die Analysten keine Zinssenkung mehr für 2021 erwarten würden. Hierdurch sei die Renditekurve im Ausblick etwas weniger flach geworden. (Ausgabe April/Mai 2019) (10.04.2019/alc/a/a)