USA: ISM-Index sinkt wegen Handelskonflikt - aber für eine Leitzinssenkung der FED im Juli reicht dies nicht


02.07.19 09:45
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der nationale Einkaufsmanagerindex ISM für das Verarbeitende Gewerbe in den USA ist im Juni von 52,1 auf 51,7 Punkte leicht gesunken, so die Analysten der DekaBank.

Der Indikator signalisiere nach Angaben des Institute for Supply Management für diesen Monat ein gesamtwirtschaftliches Wachstum von 2,6% (mom, ann.).

Laut der Pressemitteilung sei die erneute Handelseskalation mit China ein wesentlicher Grund für die Stimmungseintrübung gewesen.

Die Indikatoren aus fünf FED-Distrikten zu den Investitionsplänen der Unternehmen hätten sich im Juni deutlich verschlechtert. Erstmals liege seit Ende 2016 kein überdurchschnittlicher Umfragewert mehr vor. Die Risiken würden zunehmen, dass sich die Unternehmen von den Handelsstreitigkeiten beeindrucken lassen und Investitionspläne zeitlich verschieben würden. (Ausgabe vom 01.07.2019) (02.07.2019/alc/a/a)