Erweiterte Funktionen

Treasury-Renditen kräftig angesprungen


14.01.21 10:40
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die Aussichten auf ein weiteres großes US-Konjunkturpaket haben die Renditen von Treasuries kräftig anspringen lassen, so die Analysten der DekaBank.

In dem Zuge habe sich die Zinskurve versteilert. Auch hierzulande seien infolgedessen die Renditen ein Stück angestiegen, aber bei weitem nicht so kräftig wie in den USA. Die Euroland-Peripherie habe sich dabei erneut besser geschlagen als die deutschen Anleihen: 10-jährige italienische BTPs hätten inzwischen mit 104 Basispunkten die niedrigste Renditedifferenz zu Bunds seit fünf Jahren erreicht.

Nach rekordverdächtig hohen Neuemissionen von Euroland-Staatsanleihen in der vergangenen Woche würden in den nächsten Tagen nochmals eine Vielzahl von Anleihen an den Märkten platziert werden. Da die Investoren weltweit jedoch auf immensen Liquiditätspolstern sitzen und die Notenbanken ebenfalls fleißig kaufen würden, sollte dies keine Belastung für den Rentenmarkt darstellen. (Ausgabe vom 11.01.2021) (14.01.2021/alc/a/a)