Staatsanleihen: Weiterhin schwieriges Fahrwasser


22.10.21 08:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Trotz der zuletzt verhaltenen Entwicklung an den Aktienbörsen und der Tatsache, dass die Energiepreise jüngst konsolidierten, konnte der Rentenmarkt nicht in ein neues Fahrwasser eindringen, so die Analysten der Helaba.

Die Themen Inflation und Zinserhöhungen würden erhalten bleiben und so sei weiterhin Vorsicht angeraten. Auch leichte Rücksetzer bei den vorläufigen Einkaufsmanagerindices würden daran kaum was ändern. Es bedürfte wohl deutlicher Enttäuschungen in Richtung Expansionsschwelle, um die marktseitigen Zinsspekulationen wieder zurückzudrängen.

Seit Mitte August befinde sich der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) in einem Abwärtsimpuls und habe vom Kontrakthoch bei 174,58 deutlich verloren und zuletzt bei 167,84 ein Tief markiert. Der DMI stehe folgerichtig auf Verkauf und der ADX steige auf hohem Niveau leicht, was auf die Trendstärke hinweise. Seitens des RSI bestünden aktuell keine Überverkauft-Indikationen. Gleichwohl müsse darauf geachtet werden, dass sich keine positiven Divergenzen ausbilden würden, die eine Trendumkehr ankündigen könnten. (22.10.2021/alc/a/a)