SSA-Markt: Bei den Sub-Sovereigns stechen insbesondere deutsche Bundesländer hervor


20.10.21 10:49
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - In dieser Ausgabe erfüllen wir die Chronistenpflichten, können aber nicht auf jeden Deal eingehen, so Dr. Norman Rudschuck, CIIA bei NORD/LB.

Auffällig sei, dass viele ESG-Anleihen begeben worden seien. So seien u.a. die NWB mit ihrem Social Housing zu nennen oder auf die französische AFD mit ihrer Nachhaltigkeitsanleihe. Auch die selten am Markt gesehene ADIFAL, Adif Alta Velocidad (ISIN ES0200002063 / WKN A3KWYZ), mit Ratings von A- bzw. Baa2, habe ein grünes Format gewählt und sei fast fünffach überzeichnet gewesen. Die KEXIM bzw. EIB-KOR (ISIN XS2397372850 / WKN A3KXPF), so unterschiedlich könnten Abkürzung und Ticker sein, habe sich für EUR 850 Mio. in einem dreijährigen Green Bond entschieden.

Bei den Sub-Sovereigns hätten insbesondere deutsche Bundesländer hervorgestochen: HAMBRG (ISIN DE000A2LQPK4 / WKN A2LQPK) (EUR 700 Mio., 10y), LANDER (ISIN DE000A3MP5P6 / WKN A3MP5P) (Gemeinschaft deutscher Länder; EUR 1 Mrd., 6y), BRABUR (ISIN DE000A3E5SG5 / WKN A3E5SG) (EUR 700 Mio., 30y), BADWUR (ISIN DE000A14JZU2 / WKN A14JZU) mit einem Floater (EUR 750 Mio., 5y), BERGER (ISIN DE000A3H2Y57 / WKN A3H2Y5) (EUR 500 Mio. WNG, 10y) und Bremen (ebenfalls EUR 500 Mio. WNG, 10y).

Dies sei regional flankiert worden von FLEMSH (ISIN BE0002826072 / WKN A3KXQ4) (EUR 1,5 Mrd., 10y) und der französischen ARA-Region, deren Abkürzung für Région Auvergne Rhône Alpes stehe, welche mit AA bei S&P (stabil) geratet sei. Erst habe die Region ihr Sustainability Bond Framework vorgestellt und kurze Zeit später unter dem Ticker REGRHO EUR 100 Mio. für 20 Jahre zu OAT +21 Bp als Nachhaltigkeitsanleihe begeben. Dies sei der zweitgrößte ausstehende Bond des Tickers und zugleich die längste Laufzeit.

Einen ähnlichen Ansatz habe die Région Pays de la Loire (um die Stadt Nantes) verfolgt, welche für ihr Framework den Dreiklang aus Green, Social und Sustainable gewählt habe. Unter dem Ticker RLOIRE seien ebenfalls EUR 100 Mio. für 20 Jahre gekommen, jedoch zu OAT +22 Bp bei identischem S&P-Rating. Bei RLOIRE handelt es sich um den größten und längsten derzeit ausstehenden Bond, normalerweise schauen wir auf Emittenten mit mindestens EUR 250 Mio. als größte Anleihe, so die Analysten der NORD/LB.

Apropos Frankreich: Letztens erstmalig in den Ankaufprogrammen des Eurosystems aufgetaucht, habe die französische Action Logement Services unter dem Ticker ALSFR (ISIN FR0014005SE7 / WKN A3KW10) das Parkett betreten. Flankiert worden sei die Primärmarktaktivität von einem Investorencall zum Thema Nachhaltigkeit. Damit habe die ALS nun drei Bonds ausstehend, alle drei würden je EUR 1 Mrd. umfassen.

Bevor wir uns den zahlreichen Taps widmen, sei noch kurz auf die polnische BGOSK (ISIN XS2397082939 / WKN A3KXJB) verwiesen (EUR 500 Mio., 7y zu ms +45 Bp) und auf die KFW (EUR 3 Mrd., 3y zu ms -17 Bp), so die Analysten der NORD/LB. Taps seien von KommuneKredit (EUR 500 Mio., 2034, ms +5 Bp), MuniFin (EUR 500 Mio., 2035 Social, ms -2 Bp), Unédic (EUR 1 Mrd., 2027) und Bpifrance (EUR 500 Mio., 2026) gekommen. Sehr interessante Mandatierungen für zeitnahe Preisung lägen von der IB Schleswig-Holstein (EUR 500 Mio. WNG) sowie aus Sachsen-Anhalt (2051er Tap) vor. (Ausgabe 32 vom 20.10.2021) (20.10.2021/alc/a/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,767 € 100,102 € -0,335 € -0,33% 01.12./18:04
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
ES0200002063 A3KWYZ 100,38 € 97,60 €
Werte im Artikel
108,40 plus
+0,42%
101,24 plus
+0,19%
99,33 plus
+0,02%
105,22 minus
-0,07%
100,94 minus
-0,08%
99,30 minus
-0,15%
100,94 minus
-0,20%
100,43 minus
-0,20%
100,50 minus
-0,27%
99,77 minus
-0,33%