Russland: Leitzins wie erwartet bei 7,75% belassen


29.04.19 11:00
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die russische Notenbank hat am Freitag ihren Leitzins wie erwartet bei 7,75% belassen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Allerdings hätten die russischen Notenbanker in ihrem Statement zu der Entscheidung durchblicken lassen, dass aufgrund des nachlassenden Inflationsdrucks in den kommenden Monaten mit einer Lockerung der Geldpolitik zu rechnen sei. Die Analysten würden im 4. Quartal 2019 eine erste Leitzinssenkung um 25 BP erwarten, der eine weitere im 2. Quartal 2020 folgen dürfte. (29.04.2019/alc/a/a)