Erweiterte Funktionen

Renten: Niveaus der 10-jährigen Bundrenditen schwer zu rechtfertigen


30.06.20 10:45
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die Niveaus der 10-jährigen Bundrenditen von unter -0,45% sind aus unserer Sicht im Umfeld deutlich steigender Neuemissionen schwer zu rechtfertigen, so die Analysten der DekaBank.

Dennoch zeichne sich kein schneller Renditeanstieg ab. Neben den Käufen der EZB stabilisiere auch die Nachfrage der Marktteilnehmer nach sicheren Anlagen die Renditen. Mit Blick auf die EZB dürften angesichts der hohen Fälligkeiten im Juli (34 Mrd. Euro) die Bruttokäufe im Vergleich zum Juni ansteigen. Aus Sicht der Analysten würden vor allem kurze Peripherielaufzeiten attraktiv bleiben. Gründe dafür seien die Suche nach Tender-Gegenanlagen sowie die Diskussion um die Verabschiedung des EU-Wiederaufbaufonds noch im Juli. (Ausgabe vom 29.06.2020) (30.06.2020/alc/a/a)