Credits: Emittenten-Profil zu Aareal Bank


14.07.21 08:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die Aareal Bank (ISIN DE0005408116/ WKN 540811) (Aareal) ist ein Immobilienspezialist für Finanzierung, Beratung und Dienstleistungen rund um die gewerbliche Immobilien- und Wohnungswirtschaft, so die Analysten der Helaba.

Regionale Schwerpunkte seien Europa, Nordamerika und der asiatisch-pazifische Raum. Über lokale Marktexperten und Branchenspezialisten stelle sie ihre Expertise in den verschiedenen Märkten sowie Kundennähe sicher.

Ihre Aktivitäten unterteile sie in die Segmente 'Strukturierte Immobilienfinanzierungen', 'Banking & Digital Solutions' und 'Aareon'. In ihrem nach Erträgen größten Segment Strukturierte Immobilienfinanzierungen begleite die Bank nationale und internationale Kunden bei großvolumigen Investitionen an den gewerblichen Immobilienmärkten. Dazu würden Bürogebäude, Hotels, Shoppingcenter, Logistik- und Wohnimmobilien sowie Studierenden-Appartments gehören. Im Segment Banking & Digital Solutions biete sie Unternehmen aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie aus der Energiewirtschaft unter anderem Zahlungsverkehrs-Dienstleistungen an. Das Volumen der hier generierten Kundeneinlagen habe sich zuletzt auf rund 11 Mrd. EUR summiert.

Hinzu würden Beratungs-Dienstleistungen und Produktlösungen rund um das Firmenkunden-Banking und Einlagengeschäft kommen, wobei die Bank sich als Digitalisierungspartner verstehe. Die im dritten Segment abgebildete IT-Tochter Aareon sei ein führendes Software-Unternehmen für die europäische Immobilienwirtschaft. Sie biete Software-, Service- und Beratungs-Lösungen rund um die Verwaltung, Steuerung und die Digitalisierung von Immobilien.

In den vergangenen Jahren habe die Aareal die Corealcredit Bank (2014), die Westdeutsche Immobilienbank (2015) und die Düsseldorfer Hypothekenbank (2018) erworben. Nach der Veräußerung eines Minderheitsanteils an Advent International halte die Aareal nunmehr einen Anteil von 70% an der Aareon. Gemeinsam mit Advent wolle sie die Marktposition von Aareon weiter ausbauen und habe daher die Wachstumsziele für die Tochter weiter angehoben. Die MDAX notierte Aareal Bank AG sei die Muttergesellschaft innerhalb der Aareal Bank Gruppe. Die Aktien würden sich im Streubesitz befinden. Sie finanziere sich vor allem über Pfandbriefe, Einlagen aus der Wohnungswirtschaft und unbesicherte Bankanleihen.

Stärken:

- Umfangreiche zusätzliche Kredit-Rückstellungen 2020 hätten Risikopuffer spürbar erhöht
- Breiter Refinanzierungs-Mix, Zugang zu Einlagen gewerblicher Immobilienkunden
- Klar fokussiertes Geschäftsmodell, hohe Expertise in den lokalen Märkten

Schwächen:

- Hoher Anteil der besonders von der Coronakrise betroffenen Sektoren Hotels und Einzelhandel am Kreditportfolio, LTV im Durchschnitt zuletzt gestiegen, bedeutsame Engagements in Großbritannien und Italien
- Geringe Diversifizierung der Geschäftsaktivitäten
- Starker Margendruck im Kerngeschäft (Ausgabe vom 13.07.2021) (14.07.2021/alc/a/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
27,00 € 26,86 € 0,14 € +0,52% 20.10./19:46
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005408116 540811 29,56 € 14,52 €