Erweiterte Funktionen

Credit-Markt: Emissionswelle lässt nicht nach


15.01.20 10:38
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Die Emissionswelle lässt nicht nach, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Nachdem zum Wochenstart UBI Banca äußerst erfolgreich einen AT1 habe platzieren können, habe Banco BPM das positive Momentum ebenfalls genutzt und selbst eine AT1 Emission (EUR 400 Mio., erwartet B3, PNC5) bei MS+634,8 BP platziert und damit circa 30 BP über der Emission von UBI Banca. Weiters seien es abermals Covered Bonds gewesen, die den Markt mit Emissionen von Axa Bank Europe (EUR 500 Mio., 7 Jahre, MS+7 BP), BPCE SFH (EUR 2,25 Mrd., Dual-Tranche), Deutsche PBB (EUR 750 Mio., 8 Jahre, MS+5 BP), OP Mortgage Bank (EUR 1 Mrd., 8 Jahre, MS+3 BP) und UniCredit Bank Austria (EUR 500 Mio., 10 Jahre, MS+6 BP) dominiert hätten.

Unternehmensseitig hätten Arkema EUR 300 Mio. platziert. Hier sei besonders die signifikante Preiseinengung zwischen der ersten Preisindikation (IPT 2 bis 2,125%) und dem finalen Pricing (1,5%) aufgefallen. Trotzdem habe das Orderbuch bei EUR 1,9 Mrd. für den Hybrid-Bond (erwartet Baa3/BBB-) gelegen.

Für heute würden mit Helaba und Bawag PSK bereits die nächsten Covered-Bond-Emissionen erwartet. Die Bawag-PSK-Emission wäre somit bereits die 5. österreichische Benchmark-Covered-Bond-Emission des Jahres. (15.01.2020/alc/a/a)