Brasilien: Keine Leitzinsänderung wahrscheinlich


19.03.19 09:45
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Morgen wird der geldpolitische Ausschuss der brasilianischen Notenbank (BCB) den Leitzins (Selic) voraussichtlich unverändert bei 6,50% belassen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Das Marktinteresse werde sich vielmehr auf eine Änderung der Tonlage richten, mit der die Währungshüter ihre Entscheidung kommunizieren würden. Seit der Sitzung im Februar habe der Ausschuss drei neue Mitglieder erhalten, darunter Zentralbankchef Roberto Campos Neto. Mit Blick auf die zuletzt schwachen Konjunkturdaten würden Terminprodukte inzwischen eine Zinssenkung in den kommenden Monaten vorwegnehmen. Die Analysten würden in den kommenden Wochen mit nachgebenden Renditen brasilianischer Staatsanleihen rechnen. (19.03.2019/alc/a/a)