Anleihen-Handel: Anleger scheinen die Lage zu sondieren


25.10.19 16:00
Deutsche Börse AG

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Ohne nennenswerte Impulse: So beschreiben Händler das aktuelle Geschehen am Rentenmarkt, so die Deutsche Börse AG.

Mit der Zustimmung zur Fristverlängerung für den Brexit rücke das Thema erst einmal in den Hintergrund. "Vor dem gestrigen EZB-Zinsentscheid hielten sich Anleger zudem eher bedeckt", meine Arthur Brunner von der ICF Bank. So habe sich der Euro Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) im Wochenverlauf mit 171,50 Prozent nahezu unverändert präsentiert.

Auf die Zementierung der bereits angekündigten Ankäufe in Höhe von 20 Milliarden Euro monatlich ab November hätten Anleger kaum reagiert, fasse Brunner zusammen. Der scheidende EZB-Präsident Mario Draghi habe im Rahmen der gestrigen Ratssitzung in Aussicht gestellt, das Programm bis voraussichtlich kurz vor einer Zinsanhebung durchzuführen. Auch nach dem ersten Zinsschritt nach oben würden Tilgungen aus fälligen Bonds noch für längere Zeit reinvestiert.

Für Folker Hellmeyer werde es mit Übernahme des EZB-Präsidiums durch Christine Lagarde Zeit, die Positionen des Nordgürtels im Euroraum nicht länger den Interessen des Südgürtels unterzuordnen. Der Solvecon-Analyst rate der neuen Amtsinhaberin, die Kraft der Fakten ernster zu nehmen. Mit Interventionen und politischer Bepreisung von Kapital könne man strukturellen Problemen in der Staatengemeinschaft nicht beikommen.

Bislang deute zwar wenig auf eine Kursänderung. Lagarde habe signalisiert, die bisherige Geldpolitik fortzuführen. Mit der lauter werdenden Kritik einzelner Ratsmitglieder könnten die Karten dennoch neu gemischt werden.

Im Handel mit Corporate Bonds weise Brunner auf die Aussetzung einer Wandelanleihe der SeniVita Social Estate hin. Der Entwickler von Senioren-Pflegekonzepten plane, über zwei neue Bonds insgesamt 30 Millionen Euro frisches Geld aufzunehmen. Bis voraussichtlich 13. November könnten Anleger eine besicherte vierjährige (ISIN DE000A2YPAL9 / WKN A2YPAL) und eine unbesicherte fünfjährige Anleihe (ISIN DE000A2YPAM7 / WKN A2YPAM) mit Kupons von 7,0 und 9,0 Prozent zeichnen. Der Erlös diene der Finanzierung laufender Geschäfte und der Refinanzierung der im Mai 2020 fälligen Wandelschuldverschreibung. "Besitzern der bestehenden Anleihe wird ein Umtauschrecht eingeräumt."

Gute Umsätze zumeist auf der Kaufseite verbuche Brunner in einer NORD/LB Nachrang-Anleihe (ISIN DE000NLB8K69 / WKN NLB8K6) mit einem Kupon von 3,5 Prozent. Bei einem Preis von 101,50 Prozent bringe der Wert eine Rendite von 3,23 Prozent.

Eine seit kurzem handelbare, 25 Millionen Euro schwere Anleihe (ISIN DE000A2R4KF3 / WKN A2R4KF) der Media and Games Invest mit einem jährlichen Zins von 7,0 Prozent werde von Anlegern rege nachgefragt. "Käufe und Verkäufe halten sich in etwa die Waage", berichte Brunner. Aktuell notiere der Wert etwas über 100 Prozent.

Eine unbesicherte, vom Emittenten vorzeitig kündbare Ekosem-Agrar-Anleihe mit einem Kupon von 7,5 Prozent gehöre bei Gregor Daniel von der Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank zu den gefragtesten Papieren. "Käufe stehen im Vordergrund."

Anleger trennten sich hingegen mehrheitlich von einer im vergangenen Mai emittierten Symrise-Anleihe im Volumen von 500 Millionen Euro mit Fälligkeit im November 2025. Das mit jährlich 1,25 Prozent verzinste Papier bringe Daniel zufolge derzeit eine Rendite von 0,62 Prozent.

Nach dem Einbruch einer noch jungen Wirecard-Anleihe mit Fälligkeit in 2024 und einem Kupon von 0,5 Prozent sehe Rainer Petz von der Oddo Seydler Bank nun wieder Erholungstendenzen. "Derzeit kostet der Bond um 89 Prozent, nach 81 Prozent im Tief."

In einer seit dieser Woche handelbaren sechsjährigen Anleihe (ISIN DE000A2TSPC0 / WKN A2TSCP) von Deutsche Lichtmiete mit einem jährlichen Zins von 5,25 Prozent gehe Petz zufolge einiges um. Derzeit notiere der Bond um 101 Prozent. Der Deutsche-Lichtmiete-Gründer, Alexander Hahn, habe es in diesem Jahr in das Finale des von Ernst & Young ausgelobten "Entrepreneur of the Year" geschafft. (25.10.2019/alc/a/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
-   -   -   0,00% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 179,67 162,12
Werte im Artikel
91,01 plus
+0,21%
100,15 plus
+0,12%
-    plus
0,00%
100,00 plus
0,00%
100,00 plus
0,00%
100,00 plus
0,00%
100,10 minus
-0,05%
99,28 minus
-0,07%
103,87 minus
-0,31%
102,15 minus
-0,83%
77,00 minus
-2,53%