Aktienanleihe Classic 9,8% 2021/09 auf Danone: Mit nachhaltiger Effizienz zum Ziel - Anleiheanalyse


14.09.20 12:30
DZ BANK

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Marcus Landau, Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK, stellt als Alternative zum Direktinvestment in die Aktie von Danone eine Aktienanleihe Classic 9,8% 2021/09 (ISIN DE000DFR48R5 / WKN DFR48R) mit dem Basiswert Danone vor.

Der französische Lebensmittelkonzern Danone habe im ersten Halbjahr 2020 die negativen Auswirkungen der Corona-Krise zu spüren bekommen. Das habe zu einem leichten Umsatzrückgang und etwas stärkeren Gewinneinbußen geführt. Vor allem im zweiten Quartal seien die Geschäfte belastet worden. Insgesamt bewerten wir die Entwicklung in der ersten Jahreshälfte aber als solide, so Marcus Landau, Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK. Zwar habe Danone keine Prognosen für das Gesamtjahr abgegeben, weil die weiteren Corona-Auswirkungen auf die Geschäftslage nur schwer abzuschätzen seien und zu einem hohen Maß an Unsicherheit führen würden. Marcus Landau von der DZ BANK gehe jedoch davon aus, dass sich im zweiten Quartal der Tiefpunkt im Corona-Zyklus manifestiert habe. Damit bestehe aus seiner Sicht kurzfristig wieder Steigerungspotenzial bei Umsatz und Erträgen.

Für Danone sehen wir zudem langfristig gute Geschäftsperspektiven, so Marcus Landau von der DZ BANK weiter. Das Unternehmen gehöre zu den weltweit führenden Nahrungsmittel- und Getränkekonzernen. Beispielsweise sei es die Nummer Eins bei Milchprodukten. Bekannt seien die Franzosen vor allem für ihre Joghurts. Bekannte Marken seien u.a. DANONE, Actimel, ACTIVIA, Dany und Fruchtzwerge. Um dem Wunsch der Verbraucher nach mehr pflanzenbasierten Erzeugnissen gerecht zu werden, seien inzwischen auch pflanzenbasierte Joghurtversionen auf dem Markt. Auch auf diesem Gebiet sei man weltweit Marktführer. Milchprodukte und pflanzenbasierte Erzeugnisse hätten zuletzt einen Umsatzanteil von zusammen 52% gehabt.

Darüber hinaus seien die Franzosen in weiteren aussichtsreichen Wachstumskategorien vertreten. Dazu würden die Wasseraktivitäten (Evian, Volvic) gehören, die rund 18% zu den Erlösen beitragen würden. Potenzial sehen wir zudem für den Geschäftsbereich "Spezielle Ernährung" (Specialized Nutrition), der mit einem Umsatzanteil von 30% inzwischen einen großen Stellenwert im konzernweiten Ertragsprofil eingenommen hat, so Marcus Landau, Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK. Dieser Bereich sei der mit Abstand profitabelste und damit die größte Gewinnquelle. Danone stelle hier Babynahrung (Milupa, Aptaclub) und medizinische Ernährungsprodukte (NUTRICA) her.

Bei seiner langfristigen Ausrichtung habe der Konzern auch ökologische Ziele im Blick und setze dabei u.a. auf effizientere Prozesse. Beispielsweise seien Wertschöpfungspotenziale durch eine Portfoliooptimierung vorhanden. Die nachhaltigen Effizienzbemühungen seien zwar zunächst mit Kosten und Sachinvestitionen verbunden. Längerfristig sind sie aus unserer Sicht jedoch strategisch sinnvoll, weil sie die Reputation und durch eine verbesserte Kostenstruktur die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen, so Marcus Landau von der DZ BANK weiter. Ein stabiles Geschäftsmodell sowie die solide Bilanz erachte Landau als weitere Pluspunkte.

Potenzielle Risiken für die Geschäftsbanken seien ein zunehmender Wettbewerb und steigende Rohstoffpreise. Kurzfristig dürfte zudem das Geschäftsumfeld herausfordernd bleiben. Ein Großteil der Umsätze (67%) werde außerhalb Europas erwirtschaftet - die wichtigsten Absatzmärkte seien die USA und China - was entsprechende Währungsrisiken beinhalte.

Als alternative Anlagemöglichkeit zu einer Direktanlage stünden Anlegern verschiedene Aktienanleihen mit der Aktie der Danone S.A. als Basiswert zur Verfügung. Ein Beispiel sei eine Aktienanleihe mit Fälligkeit am 24.09.2021 (Rückzahlungstermin), einem Basispreis von 60,00 Euro und einer Zinszahlung von 9,80% p.a. Die Zinszahlung am Zinszahlungstermin, ebenfalls der 24.09.2021, sei unabhängig von der Wertentwicklung der Aktie der Danone S.A. Bei Erwerb der Aktienanleihe während der Laufzeit müssten aufgelaufene Zinsen (Stückzinsen) anteilig entrichtet werden. Aktuell würden sich die Stückzinsen auf 8,58 Euro belaufen. Anleger würden während der Laufzeit der Aktienanleihe keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) erhalten und hätten keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Die Art und Höhe der Rückzahlung am Rückzahlungstermin sei abhängig von der Wertentwicklung der Aktie der Danone S.A. Am Rückzahlungstermin gebe es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

1. Liege der Schlusskurs der Aktie der Danone S.A. an der Börse Euronext Paris am 17.09.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Basispreis von 60,00 Euro, werde die Aktienanleihe zum Nennbetrag (1.000,00 Euro) zurückgezahlt.

2. Liege der Referenzpreis unter dem Basispreis, erhalte der Anleger eine durch das Bezugsverhältnis (16,667) bestimmte Anzahl von Aktien der Danone S.A. Es würden keine Bruchteile von Aktien geliefert. Für diese erhalte der Anleger eine Zahlung eines Ausgleichsbetrags pro Aktienanleihe. Dieser entspreche dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bruchteil des Basiswerts. Ein Zusammenfassen mehrerer Ausgleichsbeträge zu Ansprüchen auf Lieferung von Aktien des Basiswerts sei ausgeschlossen. Der Gegenwert der Aktien zuzüglich des Ausgleichsbetrags werde unter dem Nennbetrag liegen. Der Anleger erleide einen Verlust, wenn der Wert der gelieferten Aktien der Danone S.A. am Rückzahlungstermin zuzüglich des Ausgleichsbetrags und der Zinszahlung unter dem Erwerbspreis der Aktienanleihe liege.

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals sei möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust trete ein, wenn der Schlusskurs der Aktie, die der Aktienanleihe zugrunde liege (Basiswert), an der maßgeblichen Börse am Bewertungstag (Referenzpreis) null sei. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen könne. (Stand vom 11.09.2020) (14.09.2020/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
89,85 € 89,69 € 0,16 € +0,18% 22.10./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000DFR48R5 DFR48R 100,15 € 88,53 €
Werte im Artikel
89,85 plus
+0,18%
50,32 minus
-3,45%