Erweiterte Funktionen

Das wird die FED freuen


17.11.21 10:57
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Gestern überraschten die US-Einzelhandelszahlen für Oktober mit +1,7% (September: +0,8%) den Markt positiv, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Sie würden unterstreichen, dass die US-Verbraucher trotz Lieferengpässen und steigenden Preise ihre Ausgabenfreude nicht verloren hätten. Das werde die US-Notenbank FED freuen. In Europa hingegen würden Konjunktursorgen, steigende Corona-Fallzahlen und eine EZB, die Zinsanhebungen im Jahr 2022 weiterhin eine Absage erteile, den Euro belasten. Der Euro sei ein weiteres Stück nach unten gedrückt worden.

EUR/USD-Tiefstwert: 1,1263. Aussichten heute: 1,1250 bis 1,1350. Widerstand: 1,1350. (17.11.2021/alc/a/a)