Erweiterte Funktionen

Wenig Aufwärtspotenzial in Schweden


18.02.21 10:45
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die Hoffnung, dass die schwedische Wirtschaft durch eine andere Vorgehensweise der Regierung weniger stark von der Corona-Pandemie betroffen ist, hat die Krone im vergangenen Jahr deutlich fester werden lassen, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Im Vergleich zum Nachbarland Norwegen hinke die schwedische Wirtschaft dennoch etwas hinterher. Während sich in Schweden die Erwartung festige, dass die Zinsen noch bis Ende 2023 auf tiefem Niveau verharren würden, gebe es aus Norwegen Stimmen, dass es bereits im ersten Halbjahr 2022 zu einer Zinserhöhung kommen könnte. Die Schwedische Krone sollte daher kaum Aufwertungspotenzial haben, wohingegen die Norwegische Krone zulegen könne. (18.02.2021/alc/a/a)