Erweiterte Funktionen

Weltwirtschaft: Starkes Comeback bei unbegründeten Inflationssorgen


20.07.21 10:00
Capital Group

Los Angeles (www.anleihencheck.de) - Wirksame Impfstoffe, staatliche Unterstützung in Rekordhöhe und eine aufgestaute Verbrauchernachfrage bringen einen historischen Rückenwind für die Weltwirtschaft, so die Experten der Capital Group.

Dabei seien Sorgen über Inflation übertrieben, würden Experten der Capital Group in einer neuen Studie sagen.

Darrell Spence, US-Volkswirt bei der Capital Group, sei optimistisch: "Entscheidend für die Erholung war immer, ob die Konjunkturprogramme ausreichen, um uns über die Lockdowns zu helfen. Durch die Impfungen rückt das Ende der Pandemie näher, sodass die Wirtschaft sogar noch stärker wachsen kann, als man zurzeit glaubt."

Auch die zuletzt auf fünf Prozent gestiegenen Inflation sollte für Investoren keinen Grund zur Panik darstellen. Trotz höherer Preise für manche Rohstoffe und Konsumgüter scheine die Inflation allenfalls vorübergehend zu steigen, würden die Experten der Capital Group prognostizieren. Eine nachhaltig höhere Teuerung sei unwahrscheinlich. US-Volkswirt Spence: "Wenn die zusätzliche Nachfrage aufgrund der Konjunkturprogramme in den nächsten Monaten auf coronabedingte Angebotsengpässe trifft, dürfte die US-Inflation ihren Höchststand erreichen. Wenn die Programme dann auslaufen, dürfte die Inflation annualisiert wieder auf etwa zwei Prozent fallen."

Verbraucher und Unternehmer hätten während der Coronakrise Billionen von Dollar gehortet. Jetzt würden sie das Geld allmählich ausgeben. Capital Group Aktienportfoliomanagerin Hilda Applbaum sage: "Immer mehr spricht dafür, dass die Amerikaner jetzt endlich ihre lang verschobenen Urlaubsreisen antreten und wieder auswärts essen. In den USA werden heute mehr Kreuzfahrten gebucht als vor Corona. Die Buchungen von US-Inlandsflügen und Tischreservierungen in Restaurants haben sich ebenfalls stark erholt." Und einige Unternehmen hätten die Krise für Innovationen und Prozessverbesserungen genutzt. "Ich investiere jetzt in Firmen, die ihre Wettbewerber hinter sich lassen können, wenn der Neustart der Wirtschaft Fahrt aufnimmt", sage Applbaum. Das sei auch für Investoren die fruchtbarste Strategie. (20.07.2021/alc/a/a)