Erweiterte Funktionen

Weitere Straffungen der Bank of England recht schnell an den Märkten eingepreist


08.02.18 15:00
State Street Global Markets

Boston (www.anleihencheck.de) - Die Märkte haben in diesem Jahr recht schnell weitere Straffungen der Bank of England eingepreist, so Michael Metcalfe, globaler Leiter der Abteilung Macro Strategy bei State Street Global Markets.

Die aggressivere Tonalität der Sitzung des geldpolitischen Komitees dürfte diese Marktentwicklungen bestätigen und dafür sorgen, dass die Erwartungen hinsichtlich eines Zinsanstiegs weiter steigen würden. Der Reaktion des Pfund Sterling komme nun eine besondere Bedeutung zu, da eine Beschleunigung der Aufwertung einen zügigeren Inflationsrückgang bewirken könnte und somit eine schnellere geldpolitische Straffung nicht mehr notwendig wäre. (08.02.2018/alc/a/a)