Erweiterte Funktionen

Wandelanleihen: Attraktive Chancen zum Re-Risking


04.05.20 09:45
Lombard Odier IM

Genf (www.anleihencheck.de) - Man sollte sich stets daran erinnern, dass Wandelanleihen im Falle von Marktkorrekturen naturgemäß ein geringeres Risiko aufweisen und in Aufwärtsmärkten wieder risikoreicher werden, so Maxime Perrin, Client Portfolio Manager and Senior Analyst Convertible Bonds bei Lombard Odier Investment Managers.

Tatsächlich hätten sich Wandelanleihen mit guter Bonität seit Ende Februar, während des historischen Einbruchs der globalen Aktienmärkte, als Puffer bewährt. Diese willkürliche Korrektur habe die Chancen von Einzeltiteln in den Vordergrund gerückt, da sie im Investment-Grade-Universum nun mit größeren Spreads (und damit höheren Renditen) gehandelt würden als ihre reinen Anleihe-Pendants. Darüber hinaus sei die Aktienoption trotz ihrer oft mittelfristigen Laufzeit von zwei bis vier Jahren ein attraktiver Bonus für Investoren.

Die Experten würden zudem attraktive Chancen zum Re-Risking sehen: So beobachte man derzeit wieder mehr ausgewogene Wandelanleihe-Profile (hohe Bondfloors kombiniert mit einer vernünftigen Aktienoption) von Wachstumsunternehmen, die starken säkularen Trends ausgesetzt seien. Diese seien zuvor für die ausgewogenen Strategien der Experten zu aktiensensitiv gewesen und damit zu weit von ihrem Bondfloor entfernt. (04.05.2020/alc/a/a)