Volkswagen-Express Anleihe mit 5,00% Jahreszinsen, 35% Schutz - Anleihenanalyse


03.11.17 11:01
ZertifikateReport

Gablitz (www.anleihencheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe eine Express Aktienanleihe Protect der HypoVereinsbank (HVB) auf die Volkswagen-Vorzugsaktie vor.

Bekanntlich sei das Investment in die Volkswagen-Vorzugsaktie nach dem durch das Bekanntwerden des Dieselskandals verursachten Absturz in den vergangenen Jahren mit erheblichen Kursschwankungen verbunden gewesen. Allein in den vergangenen zwölf Monaten habe sich der Aktienkurs innerhalb der beträchtlichen Bandbreite von 113 bis 156 Euro aufgehalten.

Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen habe der Aktienkurs trotz der nach wie vor nicht absehbaren durch den Dieselskandal verursachten Kosten zusätzliche Unterstützung erhalten. Wegen des starken Ergebnisses im dritten Quartal hätten in den vergangenen Tagen zahlreiche Experten die Kursziele für die Volkswagen-Vorzugsaktie deutlich angehoben und würden die Aktie nach wie vor zum Kauf empfehlen. Für Anleger, die bereits bei einer halbwegs stabilen Kursentwicklung der Volkswagen-Vorzugsaktie in den nächsten Monaten zu einer Jahresbruttorendite im Bereich von 4 Prozent gelangen möchten, könnte die aktuell zur Zeichnung angebotene HVB-Express Aktienanleihe Protect einen Blick wert sein.

Der Schlusskurs der Volkswagen-Vorzugsaktie vom 17.11.2017 werde als Basispreis für die HVB-Express Aktienanleihe Protect fixiert. Werde dieser Schlusskurs beispielsweise bei 155 Euro gebildet, dann werde sich ein Nominalwert von 1.000 Euro auf 6,45161 Volkswagen-Vorzugsaktien (1.000 dividiert durch 155) beziehen. Bei 65 Prozent des Referenzpreises werde sich die Barriere der Anleihe befinden. Unabhängig vom Kursverlauf der Volkswagen-Vorzugsaktie würden Anleger an den im Jahresabstand angesetzten Zinszahlungstagen, erstmals am 21.11.2018, eine Zinszahlung von 4 Prozent gutgeschrieben erhalten. Notiere die Volkswagen-Vorzugsaktie bereits am ersten Bewertungstag (14.11.2018) oberhalb des Basispreises, dann werde die Anleihe vorzeitig zurückbezahlt. Notiere die Aktie an diesem Stichtag unterhalb des Basispreises, dann verlängere sich die Laufzeit der Anleihe zumindest um ein weiteres Jahr, nach dem die gleiche Vorgangsweise wie nach dem ersten Laufzeitjahr angewendet werde.

Laufe die Anleihe mangels vorzeitiger Rückzahlung bis zum letzten Bewertungstag (15.11.2021), dann werde sie bereits dann mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt, wenn die Aktie an diesem Tag auf oder oberhalb der bei 65 Prozent (bei einem Basispreis von 155 Euro läge die Barriere bei 100,75 Euro) des Basispreises angebrachten Barriere notiere. Befinde sich der Aktienkurs am 15.11.2021 unterhalb der Barriere, dann werde die Anleihe mittels der Lieferung von sechs Volkswagen-Vorzugsaktien getilgt. Der Eurogegenwert des Bruchstückanteils von 0,45161 Aktien werde Anlegern gutgeschrieben.

Die HVB-Express Aktienanleihe Protect auf die Volkswagen-Vorzugsaktie, maximale Laufzeit bis 21.11.2021, könne noch bis 17.11.2017 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Mit der neuen Express Aktienanleihe Protect könnten Anleger in maximal vier Jahren bei einem bis zu 35-prozentigen Kursrückgang der Volkswagen-Vorzugsaktie Bruttojahreserträge von 4 Prozent pro Jahr erwirtschaften. (03.11.2017/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
101,00 € 101,00 € -   € 0,00% 20.11./17:52
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000HW81FB1 HW81FB 101,00 € 101,00 €
Werte im Artikel
165,40 plus
+4,19%
101,00 plus
0,00%