Unternehmensanleihemarkt Euroland: Das "Goldilocks-Szenario" setzt sich fort


09.06.21 09:15
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Für Unternehmensanleihen setzt sich das "Goldilocks-Szenario" fort, so die Analysten der DekaBank.

Bei einem extrem komfortablen Finanzierungsumfeld, maximaler Unterstützung durch die Notenbank und einer kräftigen Konjunkturerholung sei das Interesse an dieser Assetklasse ungebrochen hoch. Daher würden Spreads und absolute Renditen sehr niedrig bleiben und auch die zwischenzeitlichen Sorgen um den SSA-Markt aufgrund der sehr hohen Kreditaufnahme der EU seien an Corporates abgeprallt. Die Geschäftsergebnisse zum ersten Quartal hätten bereits kräftig positiv überrascht, das zweite Quartal dürfte ähnlich gut verlaufen und die weiteren Aussichten für das zweite Halbjahr würden permanent nach oben revidiert. Insbesondere der High Yield-Bereich bleibe aufgrund der höheren Kupons stark gesucht und habe seit Jahresbeginn outperformen können. (Ausgabe Juni 2021) (09.06.2021/alc/a/a)