Erweiterte Funktionen

US-Notenbanker "ohne Eile"


15.07.21 14:15
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - FED-Chef Jerome Powell hat in seiner gestrigen Rede vor dem Ausschuss des US-Repräsentantenhauses keine Hinweise auf den Zeitpunkt für ein Rückfahren der Anleihekäufe gegeben, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die jüngst starken Inflationsanstiege seien auf Sonderfaktoren zurückzuführen, so sei bereits zuletzt der Tenor gewesen. Somit scheinen die Impulse der jüngsten Verbraucherpreisdaten etwas verpufft zu sein, so Oberbank. Obwohl die FED hinsichtlich des "Anleihe-Taperings" keinerlei Eile haben dürfte, werde dieses Thema die Märkte weiterhin beschäftigen. EUR/USD habe wieder über 1,1800 klettern können. Ein Überschreiten von 1,1870 könnte das Währungspaar zurück in den 1,19er Bereich bringen. Unterhalb von 1,1770 wären jedoch Rücksetzer bis 1,1700 möglich. Als datenseitiger Impulsgeber könnten heute Stimmungsindikatoren aus der US-Industrie dienen. (15.07.2021/alc/a/a)