Erweiterte Funktionen

USD-Zinsanhebung im März?


11.01.22 10:00
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Immer mehr Devisenhändler preisen für März 2022 eine erste Zinsanhebung durch die US-Notenbank Federal Reserve (FED) ein, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Nach der Verschärfung des Tapering-Tempos (Reduzierung der US-Anleihekäufe durch die FED) auf der Dezembersitzung scheine die Erhöhung immer wahrscheinlicher zu werden. Gespannt erwarte man am Mittwoch die neuersten Inflationszahlen aus den USA. Viele würden mit einem Anstieg der Verbraucherpreise über 7,00% rechnen. Im November hätten die Preise um 6,8% gegenüber dem Vorjahr zugelegt. Auch die Befragung im Senat von US-Notenbankpräsident Jerome Powell, der sich für eine zweite Amtsperiode bewerbe, werde vom Devisenhandel mit Argusaugen verfolgt werden. EUR/USD werde für heute seitwärts zwischen 1,1280 und 1,1380 erwartet. (11.01.2022/alc/a/a)