Erweiterte Funktionen

USA: Mai-Inflationsrate von 5% keine "Eintagsfliege"?


13.07.21 09:15
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die US-Inflationsrate lag im Mai bei 5 Prozent, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die Vorzeichen für die heute auf der Agenda stehenden Juni-Raten würden darauf hindeuten, dass dies keine "Eintagsfliege" gewesen sein dürfte. Der Euro habe sich bisweilen nicht über EUR/USD 1,1900 befestigen können. Die nächste wichtige "charttechnische Hürde" liege bei 1,1970. Eine Überschreitung würde den Weg für eine Rückkehr auf 1,20er Werte ebnen. Ohne entsprechende Impulse erwarten wir EUR/USD heute aber weiterhin "nur" innerhalb einer Handelsrange von 1,1820 bis 1,1900, so Oberbank. (13.07.2021/alc/a/a)