USA: Inflationsdaten könnten für Bewegung sorgen


13.03.18 11:15
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Das Währungspaar EUR/USD handelt derzeit in einer engen Bandbreite von 1,2290 bis 1,2400, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Nächste Woche stehe die Notenbanksitzung der USA am Kalender. Allgemein werde mit einer Leitzinserhöhung um 25 Basispunkte gerechnet. Die Markterwartung für die heutigen Inflationsdaten liege bei 2,3%. Bestätige sich der Inflationstrend in den USA, könnte das den US-Dollar stützen. Für heute erwarten wir Kurse bis 1,2290, so die Oberbank. (13.03.2018/alc/a/a)