USA: Erwartete Leitzinserhöhung und Vorstellung eines Plans zur Bilanzreduzierung


15.06.17 09:00
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die FED hat beim Zinsentscheid die Leitzinsen erwartungsgemäß um 25 Basispunkte erhöht, so die Analysten der DekaBank.

Das Leitzinsintervall liege damit bei 1,00% bis 1,25%. Die wichtigsten Änderungen im Statement würden Hinweise zu den zuletzt enttäuschenden Preisdaten sowie die Ankündigung betreffen, den Beginn der Bilanzreduzierung noch in diesem Jahr einzuläuten.

Der von den FOMC-Mitgliedern nun präsentierte Plan zur Bilanzreduzierung würde bedeuten, dass die Bilanz vermutlich im Sommer 2021 wieder ein normales Niveau erreiche.

In den kommenden Monaten stünden die Preisdaten im Fokus der FED. Gleichwohl müsse vermutlich schon einiges passieren, damit die FED im September nicht erneut die Leitzinsen anhebe. (Ausgabe vom 14.06.2017) (15.06.2017/alc/a/a)