Nach UK-Inflationsdaten: EUR/GBP unter 4-Monats-Aufwärtstrend!


13.09.17 11:45
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Nachdem EUR/GBP vorletzte Woche mit Kurswerten knapp über 0,9300 ein neues 8-Jahreshoch markiert hatte, kam es zu einer kontinuierlichen Korrekturbewegung bis zur Chartmarke des 4-Monats-Aufwärtstrends bei etwa 0,9050, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Mit Spannung hätten die Marktteilnehmer gestern Vormittag auf die britischen August-Verbraucherpreisdaten geblickt. Diese hätten die Konsenseinschätzungen von Analysten übertreffen können. Marktseitig könnten in Folge dessen Zinserwartungen geschürt worden sein, denn das Pfund habe sich prompt stärker gezeigt. Aufgrund der laufenden Brexit-Verhandlungen könnte die Bank of England (BoE) jedoch weiterhin eher zurückhaltend agieren. EUR/GBP habe zeitweilig unter 0,9000 notiert. Aktuell liege das Währungspaar wieder knapp über 0,9000. Der kurzfristige Aufwärtstrend bei knapp über 0,9050 stelle heute charttechnisch betrachtet die erste Hürde dar. Die nächsten Haltemarken finde EUR/GBP bei 0,8880 und 0,8850 vor. (13.09.2017/alc/a/a)