Erweiterte Funktionen

Türkei: Präsident Erdogan drängt auf Zinssenkungen


04.05.21 11:00
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die aktuellen türkischen Inflationsdaten zeigen, dass die Preisspirale davongaloppiert, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Auf Jahresbasis seien die Preise um 17,1% gestiegen - die Kerninflation habe sich sogar um 17,7% erhöht. Rohstoffbedingt lägen die Produzentenpreise mit 35,0% noch deutlich höher. Der Markt dürfte diese Szenario bereits vorweggenommen haben, denn der EUR/TRY (Türkische Lira)-Kurs sei innerhalb eines Monats um 15,0% gestiegen und habe dabei ein Allzeithoch von 10,19 erreicht. Ob dies wirklich nur ein temporärer Effekt sei, wie die Notenbank versichere, werde sich erst zeigen. Präsident Erdogan dränge in diesem chaotischen Umfeld auf Zinssenkungen. Gehe die Notenbank auf seine Wünsche ein, dann sei das Ende der Lira-Abwertung noch nicht erreicht. (04.05.2021/alc/a/a)